Sa, 21. April 2018

Kontroll-Tool

18.06.2005 15:25

"Web-Spider" belauscht Tauschbörsen

Der deutsche Medien-Spezialist Media Control hat ein Instrument zur Überwachung von Tauschbörsen präsentiert. "Web-Spider" ist ein Server, der die Suchanfragen und Downloads in den drei Tauschbörsen "eDonkey", "eMule" und "Overnet" rund um die Uhr protokolliert. Erstmals lassen sich damit auch Downloads auf Regionen wie Deutschland, Europa oder weltweit zuordnen.

Die gewonnen Daten zum Internet-Tausch werden täglich als Charts aufbereitet. 45 Prozent des Marktes machen dabei Musikprodukte aus, 17 Prozent Filme. Der derzeitige Kinothriller "Star Wars Episode 3" wurde zum Beispiel bisher mehr als 9.500 Mal herunter geladen. Schon zwei Tage nach dem offiziellen Kinostart ist er in den Tauschbörsen aufgetaucht

Sieben Prozent der Downloads aus Österreich
Das Reinstellen ins Netz ist zwar strafbar, das Herunterladen zum privaten Gebrauch in der Regel aber nicht. 77 Prozent der Downloads der deutschen Version stammten laut Media Control aus deutschem Bundesgebiet, 12 Prozent aus den USA und sieben Prozent aus Österreich und der Schweiz.

Die Daten, die "Web-Spider" erfasst, dienen zur Trendbestimmung, sie sollen aber laut Media Control auch beim Vorgehen gegen Netz-Piraten helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden