Mo, 26. Februar 2018

Erfolgreich gewehrt

09.04.2011 12:36

66-Jährige verjagt brutalen Dieb durch Schreie

Handtaschenräuber haben Hochsaison in Kärnten! Am frühen Samstagmorgen erwischte es eine 66-jährige Hausfrau in der alten Rathausgasse in Klagenfurt. Ein unbekannter Mann hatte ihr plötzlich mit der Hand ins Gesicht geschlagen und versucht, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau wurde während des Gerangels niedergestoßen. Dann wollte der Mann ihr die Halskette vom Hals reißen, als sie jedoch zu schreien anfing, flüchtete er ohne Beute mit einem Fahrrad. Der Täter wird als arabischer Typ zwischen 20 und 30 Jahren beschrieben.

Am Freitag waren wiederum Handtaschendiebe in Villach unterwegs. Eine 34-jährige Radfahrerin wurde auf der Maria Gailer Straße im Vorbeifahren beraubt. Die 34-Jährige war gerade in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als ihr zwei jugendliche Radfahrer entgegenkamen. Einer der Jugendlichen fuhr rechts, der andere links an ihr vorbei. Plötzlich zog einer der beiden die Handtasche aus dem auf der Lenkstange montierten Korb und flüchtete. In der Tasche befanden sich einige Dokumente und 25 Euro Bargeld.

Frau von Kids niedergerissen
Doch nicht immer kommen Handtaschenräuber ungeschoren davon - wie etwa zwei arbeitslose Klagenfurter Jugendliche, die nun ausgeforscht wurden. Die beiden Täter im Alter von 16 und 17 Jahren hatten eine 38-jährige Frau an einem Montagabend im Jänner in Klagenfurt-St. Ruprecht von hinten niedergerissen und deren Handtasche gestohlen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. In der Handtasche befanden sich ein Handy und 17 Euro Bargeld.

Der 16-jährige ist geständig, der 17-jährige leugnet die Tat. Beide wurden in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden