Do, 19. April 2018

Fehlende Motivation

06.04.2018 12:36

Langlauf-Königin Björgen beendet ihre Karriere

Die achtfache Skilanglauf-Olympiasiegerin Marit Björgen hat am Freitag im norwegischen Fernsehen ihren Rücktritt erklärt. 

Die 38-Jährige aus Trondheim hatte bei den vergangenen Winterspielen in Pyeongchang fünf Medaillen gewonnen und war damit vor ihrem norwegischen Landsmann Ole Einar Björndalen zur erfolgreichsten Olympionikin der Geschichte avanciert.

Sie habe nicht mehr die nötige Motivation, um in einer weiteren Saison 100 Prozent zu geben, sagte Björgen gegenüber NRK. Die Gewinnerin von 114 Einzelrennen im Weltcup wird damit nicht an den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im Februar 2019 in Seefeld teilnehmen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden