Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Viren-Ionisator Auto Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Ionisatoren geben negative Ionen an die Luft ab. Diese heften sich an Fremdstoffe wie Staub und Viren in der Luft und bereinigen sie auf diese Weise.
  • Die meisten Geräte sind entweder für den Zigarettenanzünder oder den Becherhalter gedacht. Beide Unterbringungsmöglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile.
  • Die Stromversorgung der Geräte erfolgt in der Regel über den Zigarettenanzünder oder per USB. Praktisch ist, wenn an dem Viren-Ionisator für das Auto noch ein zusätzlicher USB-Anschluss vorhanden ist, an dem Sie z. B. Ihr Smartphone laden können.

Viren-Ionisator Auto Test
Wir sind immer und überall von Viren, Bakterien und anderen Schadstoffen in der Luft umgeben. Dies gilt natürlich auch im Auto – vor allem dann, wenn Sie mit mehreren Personen in einem Fahrzeug sitzen.

Viren-Ionisatoren für das Auto schaffen Abhilfe. Durch ihre spezielle Wirkungsweise können sie nicht nur Viren aus der Luft abtöten, was gerade zu Zeiten der Corona-Pandemie besonders gefragt ist. Sondern sie können auch andere Stoffe wie Pollen, Staub oder Gerüche wie Rauch binden und so für eine bessere Luft im Auto sorgen. Auf welche Kriterien Sie achten sollten, wenn Sie einen Viren-Ionisator für Ihr Auto kaufen, verrät Ihnen die nachfolgende Kaufberatung auf Krone.at.

1. Wie funktionieren Viren-Ionisatoren für das Auto?

Die Funktion eines Viren-Ionisators für das Auto unterscheidet sich prinzipiell nicht von der Wirkungsweise der Geräte für den Haushalt. Sie stoßen negativ geladene Ionen aus. Diese verteilen sich in der Luft und setzen sich dort an positiv geladene Partikel wie Viren oder Staub.

Auf diese Weise bilden sich durch die statische Ladung Cluster, die aufgrund ihres Eigengewichtes zu Boden sinken. Die Luft wird von Fremdstoffen gereinigt und Sie können befreit aufatmen.

2. Wie sinnvoll ist in Österreich ein Viren-Ionisator im Auto?

Viren-Ionisator für das Auto ohne Ozon

Bei der Ionisierung entstehen kleine Mengen Ozon. Es gibt also keinen Viren-Ionisator für Autos ohne Ozon. Allerdings sind diese Mengen so klein, dass sie laut Experten nicht gesundheitsschädlich sind, sondern eher noch einen positiven Effekt zur Luftreinigung beitragen.

Klare Luft wie am Wasser versprechen Viren-Ionisatoren für das Auto. Das ist auch durchaus realistisch, denn am Meer und an Gewässern liegt ebenfalls eine hohe Ionendichte in der Luft vor. Diese wird im Fahrzeug künstlich erzeugt, damit der Auto-Viren-Ionisator durch Klimaanlage, Lüftung, Passagiere und Co. in den Innenraum gebrachte Schadstoffe aus der Luft beseitigt.

Von daher kann ein Viren-Ionisator im Auto absolut sinnvoll sein. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie unter einer Allergie gegen Pollen oder Staub leiden. Diese entfernen die Geräte zuverlässig aus der Luft. Aber auch gegen Viren und Bakterien wirken die Ionen. Deshalb erfreuen sich die Viren-Ionisatoren für das Auto aufgrund der Corona-Pandemie einer deutlich erhöhten Nachfrage.

Vor- und Nachteile eines Viren-Ionisator im Auto:

    Vorteile
  • reinigt die Luft von Viren, Bakterien und Co.
  • vermindert Gerüche
    Nachteile
  • sondert Ozon ab
  • versperrt Becherhalter bzw. Zigarettenanzünder

3. Was unterscheidet laut Online-Tests Viren-Ionisatoren von anderen Auto-Luftreinigern?

Viren-Ionisator Auto Vergleich

Luftreiniger sorgen für bessere Luft im Auto.

Generell handelt es sich bei Viren-Ionisatoren für das Auto um Luftreiniger. Die Geräte gehören also in die Kategorie der Lufterfrischer und Luftreiniger für Fahrzeuge. Allerdings lässt sich diese Art von Produkten eben noch in verschiedene Unterkategorien unterteilen.

Auto-Viren-Luftreiniger sind laut Tests im Internet alle Geräte, die die Luft in Fahrzeugen reinigen. Die meisten von ihnen setzen verschiedene Filter (z. B. HEPA-Filter) ein. Durch diese wird die Luft hindurchgeblasen und auf diese Weise gereinigt.

Viren-Ionisatoren für Autos setzen immer Ionisierung ein. Das bedeutet, dass sie negativ aufgeladene Ionen absondern, die auf die oben beschriebene Weise die Luft reinigen. Bei den Geräten können auch noch weitere Filter eingesetzt werden. So gibt es unter anderem auch Auto-Viren-Ionisatoren mit HEPA-Filter. Die Ionisierung ist aber zwingend immer vorhanden, während sie bei anderen Luftreinigern nicht an Bord sein muss.

Entscheiden Sie sich für einen Viren-Ionisator ohne Filter, müssen Sie diesen auch nicht reinigen bzw. tauschen. Bei einem mit einem HEPA-Filter ausgestatteten Auto-Viren-Ionisator ist klares Wasser erforderlich, um den Filter gelegentlich auszuspülen.

4. Auf welche Kriterien sollten Sie beim Kauf besonders achten?

Nachfolgend geben wir Ihnen die wichtigsten Punkte an die Hand, die Sie bei der Kaufentscheidung bedenken sollten.

4.1. Die meisten Geräte filtern Viren, Pollen, Staub und Co.

Eines der entscheidenden Kriterien beim Kauf eines Ionisators für Ihr Auto ist die Reinigungsleistung. Diese hängt von verschiedenen Kriterien ab. Zum einen ist hier die Anzahl der negativen Ionen, die das Gerät pro Kubikzentimeter Luft abgibt.

Tipp: Je höher die Ionenfreisetzung ausfällt, desto effektiver arbeitet das Gerät und umso schneller und gründlicher kann es die Luft in Ihrem Fahrzeug reinigen.

Das zweite Kriterium ist, was für Partikel aus der Luft beseitigt werden. Die meisten Geräte schaffen bis zu PM2.5-Partikel, was ultrafeine und nicht sichtbare Schwebstaubteilchen sind. Diese gelangen beim Atmen in die Lunge, wenn sie nicht zuvor aus der Luft gefiltert wurden.

Hinweis:Entscheidend ist, was für Schadstoffe das Gerät der Luft entziehen kann. Dass ein Viren-Ionisator für das Auto Viren bekämpft, besagt ja bereits der Name. Aber die meisten Geräte reduzieren nicht nur Viren und Bakterien. Sondern sie können auch unangenehme Gerüchte und die Sporenbelastung reduzieren.

Viren-Ionisator Kfz

Die meisten Viren-Ionisatoren binden auch unangenehme Gerüche.

Wie Ihr Wunschgerät bei diesem wichtigen Kriterium abschneidet, erfahren Sie in der obigen Vergleichstabelle. Achten Sie auf die Zeilen „Reduziert unangenehme Gerüche“, „Reduziert Staub“, „Reduziert Viren“ und „Reduziert Pollen“. Während weniger Viren und Bakterien vor allem vor Erkrankungen schützen können, sind Staub und Pollen für Allergiker besonders wichtige Kriterien. Denn oft werden diese durch die Lüftung bzw. Klimaanlage oder offene Fenster ins Fahrzeug gebracht. Daher ist ein Viren-Ionisator im Auto bei eingeschalteter Klimaanlage besonders empfehlenswert.

4.2. Verschiedene Leistungsstufen und ein Timer sind praktisch

Die meisten Geräte weisen laut Viren-Ionisator-für-Auto-Tests im Internet ein oder zwei Leistungsstufen auf. Das ist praktisch, um den Betrieb auf die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Ist die Luft gerade besonders belastet, nutzen Sie die höhere Stufe. Bei geringerer Belastung und einem möglichst leisen Betrieb wählen Sie die niedrigere Stufe, wenn das Gerät zwei zur Auswahl bietet.

Ebenfalls praktisch ist ein Timer. Kaufen Sie einen Viren-Ionisator mit Timer, schaltet sich das Gerät nach einer vordefinierten Zeit automatisch wieder aus. Einige Viren-Ionisatoren für Autos können mit Duftplättchen sogar nebenbei noch für einen angenehmen Duft im Fahrzeuginneren sorgen.

4.3. Die Stromversorgung erfolgt meist per Zigarettenanzünder oder USB

Da es sich bei Viren-Ionisatoren für das Auto um elektrische Geräte handelt, benötigen diese natürlich Strom. Auf Batterien oder Akku setzen hierbei die allerwenigsten Modelle. Stattdessen nutzen sie den Zigarettenanzünder oder USB als Energiequelle.

Entscheiden Sie sich für ein Gerät, das als Art der Stromversorgung einen Zigarettenanzünder aufweist, müssen Sie das Gerät zwingend an der Bordsteckdose im Auto anschließen. Wählen Sie hingegen ein Modell mit USB, kann auch eine USB-Powerbank eingesetzt werden, wie man sie auch für das mobile Laden von Smartphones und Co kennt. Alternativ kann der Viren-Ionisator im Auto für frische Luft sorgen, indem Sie einen Adapter für die Bordsteckdose bzw. den Zigarettenanzünder verwenden. Sollte er nicht zum Lieferumfang gehören, wie es bei vielen günstigen Auto-Viren-Ionisatoren der Fall ist, können Sie diesen für wenig Geld zusätzlich erwerben.

4.4. Zusätzliche USB-Anschlüsse beugen Engpässe vor

Viren-Ionisator Auto USB

Ein zusätzlicher USB-Anschluss ist eine praktische Sache.

Blockiert der Kfz-Viren-Ionisator den Zigarettenanzünder im Auto, bleiben andere Geräte eventuell auf der Strecke. Denn häufig wird die Bordsteckdose im Auto auch zum Laden eines Smartphones oder als Stromquelle für andere Geräte genutzt.

Krone.at empfiehlt: Ist dies bei Ihnen der Fall, wählen Sie ein Produkt mit zusätzlichem USB-Anschluss. Viele Luftreiniger fürs Auto bieten ein oder zwei USB-Ports, an die Sie dann z. B. Ihr Smartphone zum Laden anschließen können. So entsteht kein „Streit“ um die limitierte Kapazität der Bordsteckdose.

4.5. Die meisten Geräte sind sehr leise

Weniger wichtig, aber dennoch nicht unerwähnt bleiben sollte die Lautstärke der Geräte. Die meisten Viren-Ionisator-Luftreiniger für das Auto sind sehr leise. Dies belegen verschiedene Online-Tests von Viren-Ionisatoren für das Auto. Vor allem bei eingeschaltetem Motor und im fahrenden Zustand dürften Sie diese kaum hören. In einem besonders leisen Elektroauto kann es hingegen passieren, dass Sie das Gerät an einer Ampel stehend leicht rauschend wahrnehmen. Wirklich störend sollte dies aber nicht sein.

4.6. Viele Viren-Ionisatoren fürs Auto passen in einen Becherhalter

Generell lassen sich Viren-Ionisatoren für das Auto in zwei Arten unterscheiden. Die einen sitzen direkt am Zigarettenanzünder bzw. der Bordsteckdose. Diese Kategorie Viren-Ionisator ist besonders kompakt, die Geräte messen meist nur um die 10 x 3 x 3 cm. Allerdings erfordert sie etwas Platz im Bereich des Zigarettenanzünders, was nicht bei jedem Fahrzeugmodell uneingeschränkt gegeben ist.

Die anderen Modelle sehen eher aus wie eine kleine Thermosflasche, in der Getränke kühl oder heiß gelagert werden können. Ganz überraschend ist die Ähnlichkeit auch nicht. Denn mit einem Durchmesser von meist um die 7 cm sind sie dafür ausgelegt, in einem Becher- bzw. Flaschenhalter im Auto unterzukommen.

Bedenken Sie, dass die Geräte für den Becherhalter um die 10 bis 20 cm hoch ausfallen können. Überprüfen Sie vor dem Kauf, ob ausreichend Platz vorhanden ist bzw. ob Sie dies beim Fahren stört. Zudem müssen Sie bedenken, dass dann ein Becher- bzw. Flaschenhalter belegt ist – falls Ihr Fahrzeug nur einen aufweist.

Typ Eigenschaften
Im Zigarettenanzünder
  • besonders kompakte Geräte
  • meist weniger leistungsfähig
Für den Becherhalter
  • größere Geräte
  • leistungsfähiger

Sie müssen entscheiden, welcher Typ besser in Ihr bzw. zu Ihrem Fahrzeug passt. In diesem Zusammenhang lohnt sich auch ein Blick auf das Design, dass aber eher eine untergeordnete Rolle spielen sollte.

5. FAQ: Suchen Sie noch eine weitere Antwort?

Wir schließen den Auto-Viren-Luftreiniger-Vergleich 2021 auf Krone.at mit Antworten auf weitere häufig gestellte, aber noch nicht beantwortete Fragen ab.

5.1. Wie lange muss ein Viren-Ionisator im Auto laufen?

Diese Frage können wir leider nicht pauschal beantworten. Denn sie hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen kommt es auf den Innenraum des Fahrzeuges an. Hier sind die Größe (also das Luftvolumen) sowie der Verschmutzungsgrad der Luft entscheidend. Zum anderen ist die Reinigungsleistung des Kfz-Viren-Ionisators maßgeblich. Je mehr negative Ionen das Gerät freisetzt, desto schneller können auch die Fremd- und Schadstoffe in der Luft gebunden werden. Beachten Sie daher am besten die Hinweise und Empfehlungen, die die Hersteller der jeweiligen Geräte geben.

5.2. Gibt es einen Viren-Luftreiniger-für-Autos-Test von der Stiftung Warentest?

Nein, leider hat die Stiftung Warentest bisher weder einen Auto-Viren-Ionisator-Test noch einen allgemeinen Test von Viren-Luftreinigern für das Auto durchgeführt. Dementsprechend verrät das bekannte Institut auch nicht, welches der beste Viren-Ionisator für das Auto laut Stiftung Warentest ist. Ähnlich sieht es übrigens auch bei Öko-Test aus, wo mangels Test ebenfalls noch kein Auto-Viren-Ionisator-Testsieger gekürt wurde.

5.3. Welches sind die bekanntesten Herstellern von Viren-Ionisatoren für das Auto in Österreich?

Besonders viele bekannte Marken wie Philips gibt es nicht, die Viren-Ionisatoren und Luftreiniger für das Auto anbieten. Zu den häufiger anzutreffenden und auch größtenteils in der obigen Vergleichstabelle gelisteten Herstellern zählen:

  • alfda
  • Beurer
  • Leitz
  • Newgen Medicals
  • Pro Breeze
  • Technaxx
  • u.a.