Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Babyphone mit Kamera Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Ein kabelloses Babyphone mit Kamera und Akku lässt sich flexibel nutzen. Achten Sie beim Kauf allerdings darauf, dass das Gerät über eine möglichst lange Akku-Laufzeit verfügt.
  • Ein Video-Babyphone mit schwenkbarer Kamera ist ideal, wenn Sie das Modell für mehr als ein Kind nutzen möchten. Damit Ihr Baby von dem summenden Geräusch der variablen Einstellmöglichkeiten nicht aufwacht, sollte das Gerät eine geräuscharme Übertragung besitzen.
  • Viele Babyphones mit Kamera und Aufnahme-Funktion bieten die Möglichkeit, mehr als eine Kamera anschließen zu können. Dadurch können Sie die Sendereinheit in verschiedenen Räumen platzieren und müssen den Sender nicht bei jedem Raumwechsel neu ausrichten.

babyphone-mit-kamera-test

Als frisch gebackene Eltern möchte man am liebsten jede Minute mit seinem Neugeborenen verbringen. Schließlich ist die Situation für alle Familienmitglieder neu und ungewohnt. Damit aber auch Sie ein wenig zur Ruhe kommen, wenn Ihr Nachwuchs friedlich schlummert, sind Babyphones mit Kamera bestens geeignet. Damit können Sie nicht nur den Schlaf Ihres Kindes im Auge behalten, sondern die Zeit in Ihren vier Wänden sinnvoll nutzen – ohne sich Sorgen machen zu müssen.

In unserem Babyphone-mit-Kamera-Vergleich 2021 auf Krone.at haben wir Ihnen eine Vielzahl verschiedener Modelle übersichtlich dargestellt und anhand selbst gewählter Kriterien miteinander verglichen. Die Benotung der einzelnen Produkte spiegelt sich in der Rangordnung innerhalb der Vergleichstabelle wider. Der dazugehörige Ratgeber bietet Ihnen zusätzlich hilfreiche Tipps und wissenswerte Hinweise. Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Babyphone-mit-Kamera-Testsieger.

1. Wie funktioniert ein Babyphone mit Kamera?

klassisches babyphone ohne kamera

Es gibt klassische Babyphones, die ohne Kamera agieren und nur über eine Audio-Funktion verfügen. Dann lassen sich Modelle finden, die eine Kamera besitzen und oftmals sogar eine zufriedenstellende Bildqualität liefern.

Ein kabelloses Babyphone mit Kamera funktioniert in der Regel nicht großartig anders als ein Gerät, welches nur Audio-Signale überträgt. Hier wird lediglich noch ein Video erstellt.

Diese Art des Video-Babyphones besteht aus zwei Komponenten: Sender sowie Empfänger. Während sich der Sender in der Nähe des Babys befindet, verfügen Eltern über das Empfängergerät. Oftmals funktionieren Babyphones mit Kamera über Funk oder WLAN und melden jegliche Bewegungen sowie Geräusche. Es gibt auch spezielle Babyphones mit Kamera und Bewegungsmelder. Allerdings ist die Nachfrage diesbezüglich nicht ganz so stark ausgeprägt.

Wir von Krone.at haben Ihnen als Start für die folgende Kaufberatung in unserem Ratgeber zunächst einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Babyphones mit Kamera aufgelistet:

    Vorteile
  • überzeugen in der Regel mit einer einfachen Installation
  • übertragen Audio und Video aus dem Kinderzimmer digital auf das Display des Gerätes für die Eltern
  • die meisten Modelle sind mit zahlreichen Extras ausgestattet
  • einige Babyphones mit Kamera sind bereits für kleines Geld zu bekommen
    Nachteile
  • oftmals erweist sich das Design des Empfängers für die Eltern als relativ klobig und unhandlich
  • teilweise ist ein Umplatzieren des Senders nötig

2. Welche Babyphone-Typen gibt es?

Auf dem Markt lassen sich nicht nur Babyphones mit und ohne Kamera entdecken, auch innerhalb dieser beiden Kategorien gibt es unterschiedliche Modellarten. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen die drei gängigsten Babyphone-Typen übersichtlich dargestellt und die jeweiligen Besonderheiten kurz erläutert:

Art Besonderheiten
schwenkbares Babyphone mit Kamera
  • teilweise lässt sich die Kamera auch über das Modul für die Eltern individuell einstellen
  • Winkel der Kamera des Babyphones kann je nach Notwendigkeit variiert werden
  • Bedienung kann unter Umständen etwas lauter ausfallen
Babyphone mit Kamera und App
  • als Empfänger agiert kein spezielles Gerät für die Eltern, sondern das Smartphone
  • überzeugt durch eine einfache Handhabung
  • auch die Verbindung zum Handy lässt sich mit wenigen Schritten einstellen
Babyphone mit Kamera und Nachtsichtfunktion
  • funktioniert wie ein herkömmliches Babyphone mit Kamera
  • ist allerdings mit einer speziellen Nachtsichtfunktion ausgestattet
  • Bilder lassen sich bei Dunkelheit deutlich besser auf dem Display erkennen

Fazit: Wenn Sie ein Babyphone mit Kamera kaufen wollen, haben Sie vielfältige Auswahlmöglichkeiten. Sehr beliebt sind vor allem Modelle, die via App funktionieren. Denn hierfür können Sie bequem Ihr vorhandenes Smartphone als Empfänger nutzen und müssen kein zusätzliches Gerät verwenden. Damit die Bildqualität auch in der Nacht stimmt, sind Babyphones mit Kamera und spezieller Nachtlicht-Funktion empfehlenswert. Schwenkbare Modelle bieten sich hingegen an, wenn Sie den Radius des Videos möglichst individuell ausschöpfen möchten.

3. Kaufberatung: Was zeichnet das beste Babyphone mit Kamera aus?

babyphone mit kamera fuer das handy

Zahlreiche Modelle aus gängigen Video-Babyphone-Tests im Internet lassen sich mithilfe einer App auch für das Handy verwenden.

Auf der Suche nach einem Babyphone mit Kamera für den Kindergarten oder das heimische Kinderzimmer können Sie sich zwischen den verschiedensten Modellen bekannter Marken entscheiden. Hierbei ist allerdings nicht nur der Preis ausschlaggebend, sondern vor allem die Ausstattung bzw. die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Bevor Sie also irgendein Babyphone mit Kamera aus unterschiedlichen Tests im Internet erwerben, sollten Sie vorab auf diese Kaufkriterien achten:

  • Reichweite der Übertragung
  • Display
  • Kameraqualität
  • Bildschirmgröße
  • Verarbeitung
  • Design

Wir von Krone.at gehen in unserer Kaufberatung noch einmal verstärkt auf die wichtigsten Aspekte ein, die ein Babyphone mit Kamera bestenfalls besitzen sollte.

3.1. Übertragungsreichweite

Ein Kriterium, welches Sie beim Kauf eines Babyphones mit Kamera und Internet-Funktion unbedingt beachten sollten, ist die Reichweite des Gerätes. Ist diese nämlich zu gering, kann die Qualität von Ton und Bild erheblich leiden oder gar nicht erst richtig ausgespielt werden. Unangenehme Störungen sind hier die Folge.

Tipp: Wir von Krone.at empfehlen Ihnen ein Babyphone mit Kamera, welches über eine sehr hohe Übertragungsreichweite von rund 50 Metern verfügt. Bedenken Sie aber, dass sich die meisten Angaben der Hersteller auf den Verpackungen nach Innen- sowie Außenreichweite unterscheiden lassen.

Während die Reichweite eines Babyphones mit Kamera (nach Erfahrungen von NutzerInnen) im Innenbereich meistens bei maximal 50 Metern liegt, können bestimmte Modelle im Außenbereich auch schon einmal eine Reichweite von 250 bis 300 Metern besitzen.

3.2. Laufzeit

Welche Entfernung für das Babyphone mit Kamera?

Eine große Reichweite des Babyphones mit Kamera ist ausschlaggebend für die Entfernung des Gerätes zu Ihrem Baby. Als besonders essenziell für den Abstand erweisen sich in diesem Fall die Infrarot-Sensoren eines Babyphones mit Kamera. Diese gewährleisten schließlich die Übertragung bei Dunkelheit in der Nacht. Grundsätzlich sollte das Video-Babyphone nicht zu nah am Bett des Kindes stehen, aber dennoch so platziert werden, dass das Gerät alles im Blick hat.

Wenn Sie sich für ein kabelloses Babyphone mit Kamera und Akku entscheiden, sollten Sie ebenfalls die Laufzeit des Gerätes im Blick haben. Es ist doch besonders ärgerlich, wenn Sie das Video-Babyphone benötigen und dann der Akku leer ist.

Bei den meisten Babyphones mit Kamera inkl. Aufnahme-Funktion ist es so, dass der Sender, welcher sich in der Nähe Ihres Babys befindet, mit Strom betrieben werden muss. Das Empfangsgerät der Eltern verfügt dagegen in der Regel über einen aufladbaren Akku. Um festzustellen, wie sich die Laufzeiten der Modelle voneinander unterscheiden, sollten Sie die Angaben des Herstellers beachten.

Tipp: Wir raten Ihnen zu einem Babyphone mit Kamera und langer Akkulaufzeit von rund vier bis zehn Stunden.

3.3. Extras

Während für die Nutzung eines Video-Babyphones selbstverständlich eine Standardausrüstung ihren Soll vollkommen erfüllt, punkten viele Produkte mit zusätzlichen Funktionen, die die Verwendung noch vielfältiger gestalten.

Folgende Features sind bei den meisten hochwertigen Babyphones mit Kamera (und Internet) bereits bei Lieferung verfügbar:

  • Gegensprechfunktion
  • Temperatursensor
  • Nachtlicht
  • Schlaflieder
  • LED-Anzeige
  • Wecker
  • Vibrationsalarm
  • Heulalarm

Welche Extras sich hier als sinnvoll erweisen, ist häufig eine persönliche Entscheidung.

4. Babyphone-mit-Kamera-Test: Was sagt die Stiftung Warentest darüber?

babyphone mit kamera und smartphone im kinderzimmer

Viele Babyphones mit Kamera sind für das Handy kompatibel und übertragen das Bild mithilfe einer App, die sich auf dem Smartphone bequem installieren lässt.

Natürlich möchten wir Ihnen mit unserer Vergleichstabelle und dem dazugehörigen Ratgeber einen Mehrwert bieten, damit Sie das passende Babyphone mit Kamera für Senioren oder Ihren Nachwuchs ergattern.

Daher recherchieren wir im Vorfeld über das Produkt und informieren uns auch im Archiv der Stiftung Warentest. Die Untersuchungen des deutschen Verbrauchermagazins finden nämlich auch in Österreich großen Anklang.

Obwohl sich hier noch kein reiner Babyphone-mit-Kamera-Test auffinden lässt, können Sie sich in der Ausgabe 02/2020 allgemein über getestete Babyphones informieren. Ob Babyphone mit Kamera für Senioren oder für mehr als ein Kind – die Stiftung Warentest hat 20 verschiedene Modelle unter die Lupe genommen.

5. Welche Marken und Hersteller für Babyphones mit Kamera sind beliebt?

Entscheiden Sie sich für ein Babyphone mit Kamera und App oder für ein simples Modell, welches auf klassische Weise ein Videobild auf dem Display des Elterngerätes darstellt, können Sie zwischen folgenden Marken und Herstellern wählen, die bei Ihnen besonders beliebt sind:

  • Heimvision
  • GHB
  • Philips Avent
  • Campark
  • Yundoo
  • Boifun
  • Zree
  • NUK
  • Motorla

6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Thema Babyphone mit Kamera

babyphone mit display

Wenn Sie sich für ein günstiges Babyphone mit Kamera entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass das Gerät bestenfalls über eine Nachtlicht-Funktion verfügt.

Achten Sie zusammengefasst darauf, dass ein Babyphone mit Kamera für Ihr Vorhaben kompatibel ist. Nicht jedes Modell eignet sich zum Beispiel für den Einsatz für 2 Kinder – ein Babyphone mit Kamera sollte daher idealerweise über eine schwenkbare Video-Funktion verfügen und sich individuell steuern lassen.

Ebenso wichtig können hier auch die Erfahrungen bestimmter Babyphones mit Kamera anderer User sein, die sich im Internet zuhauf finden lassen.

Um unseren Ratgeber für Video-Babyphones zum Abschluss zu bringen, möchten wir an dieser Stelle noch einmal die beiden wichtigsten Fragen aufgreifen, welche im Zusammenhang mit dem Thema Babyphone inklusive Kamera häufig gestellt werden.

6.1. Was ist das beste Babyphone mit Kamera?

Welches Babyphone mit Kamera das beste Modell ist, lässt sich von unserer Seite nicht pauschal beantworten. Hier kommt es immer auf die persönlichen Vorlieben sowie das Nutzungsvorhaben an. Damit Sie sich ein Bild über die Vielfalt der Video-Babyphones machen können, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unsere Vergleichstabelle zu werfen und dort Ihren persönlichen Testsieger zu finden.

6.2. Welches Babyphone mit Kamera ist für Zwillinge geeignet?

Möchten Sie ein Babyphone mit Kamera für 2 Kinder nutzen, empfiehlt sich ein Gerät, welches über eine schwenkbare Kamera verfügt. Somit können Sie das Video-Babyphone in verschiedene Richtungen steuern und sich einen Überblick im Kinderzimmer verschaffen. Ebenso effektiv ist auch ein Babyphone mit Kamera und Bewegungsmelder.