Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Schallzahnbürste Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Schallzahnbürsten gehören zu den elektrischen Zahnbürsten und reinigen Ihre Zähne besonders gründlich. Die Zahnbürsten besitzen einen Akku und arbeiten daher kabellos. Die Akkulaufzeit ist vom jeweiligen Gerät abhängig.
  • Schallzahnbürsten gelten aufgrund ihres Funktionsprinzips als besonders schonend. Personen mit Zahnfleischproblemen oder einem Zahnimplantat nutzen diese Zahnbürste mit Schall gern.
  • Wichtige Kaufkriterien für Schallzahnbürsten sind Schwingungen pro Minute, Bürstenform, Anzahl der Reinigungsprogramme sowie Art der Andruckkontrolle. Vergleichen Sie die verschiedenen Modelle in diesen Kategorien miteinander.

schallzahnbuerste-test

Die tägliche Zahnreinigung schützt Zähne und Zahnfleisch gleichermaßen. Eine Handzahnbürste reinigt aber nicht ganz so effektiv und gründlich wie eine elektrische Zahnbürste. Neben Modellen mit rotierendem Bürstenkopf gibt es Schallzahnbürsten. Die Schallzahnbürste ist für empfindliches Zahnfleisch gut geeignet. Unterschiede gibt es unter anderem in den Bereichen Akkulaufzeit, Timer oder Anzahl der Reinigungsprogramme.

In diesem Schallzahnbürsten-Vergleich 2021 auf Krone.at erfahren Sie, wie eine solche elektrische Zahnbürste funktioniert und welche Unterschiede zu Modellen mit Rotationsbürstenkopf bestehen. Sie finden mit der Kaufberatung die beste Schallzahnbürste für den Alltag.

1. Was ist eine Schallzahnbürste?

Hertz

Hertz ist die Maßeinheit für die physikalische Größe Frequenz. Diese gibt an, wie oft sich ein Vorgang in einem periodischen Signal wiederholt. Die Maßeinheit ist nach Heinrich Hertz benannt, der 1886 erstmals elektromagnetische Wellen während eines Experiments generiert und nachgewiesen hat.

Die Schallzahnbürste für empfindliches Zahnfleisch und saubere Zähne zählt zu den elektrischen Zahnbürsten. Dies bedeutet, dass die Zahnbürste nur reinigt, wenn der Akku geladen ist oder sich das Kabel in der Steckdose befindet. Im Gegensatz zur oszillierenden elektrischen Zahnbürste arbeitet die Variante mit Schallwellen. Die Schallzahnbürste ermöglicht eine besonders schonende und gleichzeitig sehr wirkungsvolle Reinigung der Zähne.

Nicht nur Menschen profitieren von dieser elektrischen Zahnputz-Variante. Schallzahnbürsten für Hunde sind ebenfalls erhältlich. Deren Bürstenkopf ist an das Gebiss der Tiere angepasst. Eine Verwechslungsgefahr besteht daher nicht.

Von der Form des Bürstenkopfs her erinnert die Schallzahnbürste an eine normale und manuell genutzte Handzahnbürste. Sie besitzt daher auch einen länglichen Bürstenkopf, der sich seitlich bewegt. Eine Schallzahnbürste mit rundem Kopf ist unüblich. Ein länglicher Bürstenkopf hat gegenüber runden Modellen diese Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • entfernt Beläge (Plaque) von Zähnen besonders gut
  • reinigt gleich mehrere Zähne auf einmal
  • simuliert das gewohnte Reinigungsgefühl einer Handzahnbürste
    Nachteile
  • Reinigungsleistung ist bei schwerer zugänglichen Zähnen schwächer

1.1. Wie funktioniert eine Schallzahnbürste?

Mit mehr als 30.000 Schwingungen pro Minute vibriert die Schallzahnbürste. Dadurch wird eine Schallwelle erzeugt, die rund 250 bis 260 Hertz besitzt. Ein Elektromotor treibt im Inneren des Geräts die Bürste an. Die meisten Schallzahnbürsten arbeiten mit einem Akku. Daher agiert die Schallzahnbürste kabellos, muss aber regelmäßig in der Ladestation aufgeladen werden. Diese ist im Preis bereits enthalten.

1.2. Welches Alter ist bei Schallzahnbürsten für Kinder entscheidend?

schallzahnbuerste auf handtuch

Reinigen Sie Ihre Zähne besonders gründlich mit einer Schallzahnbürste.

Die Zahnreinigung ist in jedem Alter sehr wichtig. Deshalb lernen bereits kleine Kinder, wie man die eigenen Zähne richtig putzt. Generell stellt sich die Frage, ab welchem Alter Kinder eine Schallzahnbürste nutzen sollten. Schallzahnbürsten ab 1 Jahr sind nicht empfehlenswert. Im Kleinkindalter muss erst erlernt werden, eine Zahnbürste richtig zu halten und zu führen. In dieser Phase steht die Zahnputztechnik im Mittelpunkt.

Eine Nutzung von Schallzahnbürsten ab 3 Jahren sollte ebenfalls nicht erfolgen, da das Kind zu dieser Zeit die Milchzähne noch nicht voll ausgebildet hat. Darüber hinaus sind elektrische Zahnbürsten schwerer als normale Handzahnbürsten, was das Halten in dem Alter schwieriger macht. Deutlich besser ist ein Einstieg ab dem 5. Lebensjahr.

Die Auswahl an Schallzahnbürsten für Kinder ab 10 Jahren ist überschaubar. Es gibt Modelle, die von der Größe her kleiner sind. Ab einem Alter von 12 oder 13 Jahren können aber auch Schallzahnbürsten für Erwachsene genutzt werden.

2. Was sind die Unterschiede zwischen einer elektrischen Schallzahnbürste, einer Rotationszahnbürste und einer Handzahnbürste?

Typ der Zahnbürste Eigenschaften
Schallzahnbürste
  • länglicher Bürstenkopf, der schwingt
  • bis zu 60.000 Schwingungen pro Minute möglich
  • meistens mit einem Akku ausgestattet
  • inklusive Timer und verschiedenen Reinigungsprogrammen
Oszillationszahnbürste
  • runder Bürstenkopf, der sich dreht und pulsiert
  • bis zu 8.000 Rotationen pro Minute
  • Einzelreinigung jedes Zahns
  • inklusive Timer und verschiedenen Reinigungsprogrammen
Handzahnbürste
  • manuelle Reinigung der Zähne
  • sehr einfache Modelle
  • günstiger als elektrische Varianten
  • einige Handzahnbürsten sind mit vibrierendem Bürstenkopf nebst Batterie ausgestattet

3. Schallzahnbürsten in Tests: Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer elektrischen Zahnbürste mit Schall?

Wenn Sie in Österreich eine Schallzahnbürste kaufen möchten, hilft ein Vorab-Vergleich, das beste Modell für sich zu finden. Nutzen Sie dafür folgende Kategorien, die auch in Schallzahnbürsten-Tests vorkommen:

  • Anzahl der Programme
  • Qualität der Zahnreinigung
  • Schwingungen pro Minute
  • Verarbeitung, Farbe und Design
  • Akkulaufzeit in Tagen
  • Zubehör
  • zusätzliche Schallzahnbürsten-Funktionen
  • Material

3.1. Welche Programme bietet die Schallzahnbürste?

weisse schallzahnbuerste

Schallzahnbürsten arbeiten kabellos mit Akku.

In der Vergleichstabelle auf Krone.at sehen Sie, dass Schallzahnbürsten gegen Zahnstein und für saubere Zähne verschiedene Programme bieten. Die Anzahl derer ist vom jeweiligen Modell abhängig. Meistens sind es drei bis fünf. Zu den wichtigsten Schallzahnbürsten-Programmen gehören:

  • Tiefenreinigung
  • Polieren
  • Intensivreinigung
  • Zahnfleischmassage und -reinigung
  • Reinigung der Zunge

3.2. Wie lange hält der Akku bei einer Schallzahnbürste?

Bei den meisten Modellen handelt es sich um Schallzahnbürsten mit Akku. Dies hat den Vorteil, dass Sie kabellos Ihre Zähne wie mit einer normalen Handzahnbürste reinigen. Sie haben mehr Bewegungsfreiheit und sind nicht auf eine Steckdose angewiesen.

Der Schallzahnbürsten-Akku weist je nach Modell eine andere Laufzeit auf. Während Sie einige elektrische Zahnbürsten bereits nach 14 Tagen wieder aufladen müssen, reicht die Energie bei anderen bis zu 60 Tage. Die jeweilige Dauer ist dabei auch von der Anzahl der täglichen Reinigungen abhängig. Um die Ladestation müssen Sie sich nicht kümmern. Diese ist im Lieferumfang enthalten.

3.3. Wie viele Schwingungen pro Minute sollte die Zahnbürste mit Schall absolvieren?

Jede Schallzahnbürste arbeitet mit einer bestimmten Anzahl an Schwingungen. Der Bereich liegt je nach Modell zwischen 30.000 und 50.000 Schwingungen pro Minute. Einige Modelle erreichen sogar 60.000 Schwingungen in 60 Sekunden. Damit liegen die meisten Schallzahnbürsten weit über den empfohlenen 25.000 Schwingungen pro Minute.

Durch die hohe Anzahl an Schwingungen wird das Zahnfleisch zusätzlich geschützt. Um die Lautstärke der Schallzahnbürste gegen Zahnsteinbildung und für hygienische Zähne müssen Sie sich keine Gedanken machen. Die Geräte arbeiten besonders leise.

3.4. Weshalb ist ein Timer bei der Schallzahnbürste sinnvoll?

In der Vergleichstabelle auf Krone.at sehen Sie, dass die meisten Schallzahnbürsten einen Timer besitzen. Eine wichtige Schallzahnbürsten-Funktion ist der Zwei-Minuten-Timer. Diese Dauer empfehlen Experten zum Reinigen der Zähne. Nach den zwei Minuten ertönt ein Signal, meist in Form eines vibrierenden Tons.

Diverse Schallzahnbürsten haben einen Quadranten-Timer. Die Zahnbürste meldet sich nach 30 Sekunden und signalisiert, dass Sie nun den Zahnbereich wechseln sollen. Es gibt insgesamt vier Intervalle für die verschiedenen Zahnsektoren.

3.5. Wie funktioniert die Andruckkontrolle bei Schallzahnbürsten?

Viele Schallzahnbürsten besitzen Drucksensoren. Die Drucksensoren der Schallzahnbürste registrieren, wenn Sie die Bürste zu stark aufdrücken. Es ertönt ein Signal, welches sich meistens als Vibration äußerst. Die Andruckkontrolle der Schallzahnbürste verhindert damit, dass Sie durch die Borsten das Zahnfleisch schädigen. Das bestätigen verschiedene Test zu elektrischen Schallzahnbürsten aus dem Internet.

3.6. Wann lohnt sich eine Schallzahnbürste mit App-Funktion?

Sie möchten Ihre Mund- und Zahnhygiene smart kontrollieren? Dann lohnt sich eine Schallzahnbürste, die via Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden ist. Die App zeichnet sämtliche Reinigungsvorgänge auf und erinnert Sie daran, dass Sie Zähne putzen sollen.

4. Welche sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Schallzahnbürsten?

schallzahnbuerste in badezimmer

Schallzahnbürsten eignen sich z. B. für Menschen mit sehr empfindlichen Zähnen.

Sie kaufen in Österreich Schallzahnbürsten online, im Elektronikfachmarkt oder in Drogerien (zum Beispiel dm) beziehungsweise Apotheken. Die Auswahl umfasst Schallzahnbürsten unter anderem von diesen Herstellern:

  • Oral-B
  • Fairy Will
  • Philips
  • sBoly
  • AEG

Eine günstige Schallzahnbürste gibt es bereits für unter 30 Euro. Für ein Markenmodell mit vielen Funktionen und Programmen sollten Sie bis zu 200 Euro einkalkulieren. Besonders praktisch sind Kombiangebote, die Schallzahnbürste mit Munddusche beinhalten. Es handelt sich hierbei nicht um ein Kombigerät. Vielmehr sind im Set zwei verschiedene Geräte enthalten.

5. Fragen und Antworten rund um Schallzahnbürsten

5.1. Welche Zahnpasta benutzt man bei Schallzahnbürsten?

Sie benötigen keine spezielle Zahnpasta für die Anwendung der Schallzahnbürste. Vielmehr nutzen Sie eine Zahnpasta wie beim Zähneputzen mit der manuellen Zahnbürste. Es gibt eine große Auswahl an Zahnpasten, die zum Beispiel weißere Zähne und frischeren Atmen fördern oder das Zahnfleisch schützen sollen. Auch günstige Zahnpasten (zum Beispiel von Aldi) schneiden in verschiedenen Tests regelmäßig gut ab.

5.2. Wie oft muss ich den Bürstenkopf bei der Schallzahnbürste wechseln?

Hersteller geben Empfehlungen ab, wann Sie den Bürstenkopf der Schallzahnbürste wechseln sollten. Meistens wird eine Dauer von drei Monaten angegeben, wenn Sie sich zweimal am Tag die Zähne putzen. Kontrollieren Sie zusätzlich den Zustand der Borsten. Wenn diese bereits in kürzerer Zeit stark abgenutzt erscheinen, sollten Sie den Bürstenkopf der Schallzahnbürste wechseln.

Achtung: Wenn Sie Ihre Schallzahnbürste nicht richtig reinigen und pflegen, entwickelt sich in und an der Aufsteckbürste schnell ein echter Keimherd. Dieser führt zu Entzündungen am Zahnfleisch und fördert Karies.

5.3. Wie putze ich mit einer Schallzahnbürste richtig?

Für ein bestmögliches Putzergebnis ist die korrekte Anwendung der Schallzahnbürste entscheidend. Die genaue Vorgehensweise hängt dabei von der jeweiligen Schallzahnbürste ab. Wie bei einer Handzahnbürste sollten Sie zwei Minuten durchgehend putzen. Wichtig ist dabei, dass Sie die Bürste nicht zu stark aufdrücken. Kreisende Bewegungen erhöhen den Reinigungseffekt. Aufgrund der Programme übernimmt die Zahnbürste verschiedene Reinigungsbewegungen der Bürste automatisch.

5.4. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest zur Schallzahnbürste?

Einen speziellen Schallzahnbürsten-Test gibt es bei Stiftung Warentest bislang nicht. Allerdings hat das bekannte Institut 2019 mehr als 60 elektrische Zahnbürsten genauer unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt des Vergleichs standen die Qualität der Zahnreinigung und die Handhabung. Auf Platz eins landete die Sonicare 9300 Diamond Clean Smart von Philips. Da es sich hierbei um eine elektrische Bürste mit Schall handelt, kann dieses Gerät auch als Schallzahnbürsten-Testsieger angesehen werden.

Philips sagt zu unserem Vergleichssieger