Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Globus Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Gegenüber der Kartenabbildung hat der Globus viele Vorteile, wie in Erdkugel-Tests nachvollziehbar dargestellt ist. Dazu zählt vor allem die realitätsgetreue Darstellung in verschiedenen Maßstäben.
  • Je nach Intention haben Sie die Wahl zwischen einem Erdglobus, einem Mondglobus und weiteren Nachbildungen verschiedener Himmelskörper. Auch gibt es ihn themenbezogen, beispielsweise mit Tierabbildungen.
  • Ebenso stehen Ihnen die Globen in verschiedenen Designs zur Verfügung. Mit einem antiken Globus setzen Sie einen dekorativen Akzent in Ihrem Zuhause, während ein 3D-Globus durch strukturierte Oberflächen auffällt.

globus test

Es gibt viele gute Gründe, die dafürsprechen, einen Globus zu kaufen. Aufgrund der vielfältigen Varianten ist vorab wichtig, zu klären, welchem Zweck die Anschaffung dient. Soll es ein Globus für Kinder sein, einer der den Kosmos als Grundthema hat oder einer, der als Wohnaccessoire einfach nur schick aussehen soll?

Lesen Sie in der nachfolgenden Kaufberatung auf Krone.at nach, welche Varianten Ihnen zur Verfügung stehen, wie der Globus in Tests beurteilt wird und wie Sie den Globus mit einer App interaktiv nutzen.

1. Was ist ein Globus und was macht ihn so besonders?

Der Globus historisch betrachtet

Interessieren Sie sich für die Geschichte des Globus, ist ein Ausflug nach Nürnberg empfehlenswert. Dort steht der älteste und bis heute noch erhaltene Globus, der als Erdapfel bezeichnet wird. Eine Besonderheit für die damalige Zeit: Anstatt den Globus aus Metall zu fertigen, bestand er aus Pappmasse.

Aus dem Lateinischen übersetzt, bedeutet Globus so viel wie „Kugel“. Ein Wort, das den Charakter dieser Kartenart am besten beschreibt, zumal ebenso von der Erdkugel die Rede ist. Auch die uns bekannten Planeten sind alle rund, was vor allem mit der Schwerkraft zusammenhängt. Ob Sie am Ende einen Leuchtglobus, einen Standglobus oder eine andere Variante kaufen – die Grundform stimmt überein, was bei flachen Landkarten nicht der Fall ist.

globus mit buechern, karte und kompass

Ein Globus gibt die Erde normalerweise maßstabsgetreu in kleiner Kugelform wieder.

Rein technisch betrachtet, ergeben sich durch die Form der Globen Vorteile, wie nachfolgend auf Krone.at gelistet:

  • flächengetreue Darstellung der Erde oder eines Planeten
  • es entstehen keine verzerrten Winkel
  • alle Längenmaße bleiben originalgetreu erhalten
  • ist der Globus beleuchtet, verwandelt er sich in ein schickes Wohnaccessoire

Während Sie eine Karte komplett ausbreiten müssen, sind Globen drehbar und zum Teil auch schwenkbar, sodass Sie alle gewünschten Informationen schnell erfassen.

Was Globen sonst noch besonders macht, sind die vielen unterschiedlichen Designs. Es gibt beispielsweise Modelle mit einem Aufklappmechanismus, sodass Sie den Globus als Bar nutzen können. Im Innenbereich finden je nach Größe mehrere Flaschen Ihrer Lieblingsgetränke Platz, und einen dekorativen Akzent setzt er oben drauf.

Eine weitere Besonderheit stellt der Globus im Antik-Design dar. Dabei gibt es Ausführungen, bei denen mit historischem Weltkartenmaterial gearbeitet wird, sodass Sie einen Globus-Vergleich zwischen der Welt gestern und heute machen können. Zudem heben sie sich durch eine spezielle Farbgebung und alte Schriften hervor.

2. Welche Arten von Globen gibt es?

2.1. Die beiden Grundvarianten von Globen

Vom Typ her gibt es genau genommen zwei Grundvarianten, wobei die Bezeichnungen im Grunde selbsterklärend sind:

  • Tischglobus, zum Aufstellen auf Tischen und Möbeln, wie einem Sideboard oder einem Regal
  • Globus mit Standfuß, wird im Gegensatz zum Tischglobus auf dem Boden aufgestellt

2.2. Weitere Unterteilungen hinsichtlich Verwendungszweck und Technologie

Während Globen zunächst ausschließlich durch Kartografen entworfen worden sind, kommen heutzutage immer mehr technische und optische Aspekte hinzu, wie in diversen Globus-Tests nachvollziehbar dargestellt worden ist. Prinzipiell haben sich hier vier Hauptkategorien durchgesetzt, wie nachfolgend auf Krone.at tabellarisch gelistet:

Globus-Kategorie Eigenschaften
Doppelbild-Globus
  • notwendigerweise handelt es sich um einen Leuchtglobus, um den Doppeleffekt zu erzielen
  • im unbeleuchteten Zustand ist die physische Darstellung der Welt mit Bergen, Tälern, Meeren und Wüsten zu sehen
  • wird der Globus beleuchtet, betrachten Sie die politische Weltkarte mit allen Ländergrenzen und Ländernamen
  • stammt von Räthgloben und ist zum Teil interaktiv mit passendem Stift als Zubehör
Globus für Kinder
  • spezielle Globen, die vor allem der spielerischen Wissensvermittlung dienen
  • ist in der Regel interaktiv als Globus mit TipToi-Stift, beispielsweise von der Marke Ravensburger
  • je nach Set können verschiedene Themen mit dem Nachwuchs durchgespielt werden
  • eine besondere Herausforderung, nicht nur für Kinder, sind 3D-Globus-Puzzles
Magnet-Schwebeglobus
  • hierbei handelt es sich um Hightech-Globen, die auf Magnetkräften basieren
  • die Kugel schwebt frei, ohne dass eine Achse als Halterung benötigt wird
  • zumeist werden eine externe Stromzufuhr oder Batterien benötigt, in einigen Fällen sind Solarzellen für den Betrieb integriert
  • sehr beliebt, vor allem als Design-Globus für dekorative Ideen
Relief-Globus
  • ist im Gegensatz zu normalen Globen mit einer fühlbaren Oberflächenstruktur ausgestattet
  • ideal, um Berge, Täler, Wälder und andere geologische Gegebenheiten mit den Fingern zu ertasten
  • steht bei Räthgloben auch als Doppelbild-Globus zur Verfügung
  • alternativ werden diese Globen auch als 3D-Globus bezeichnet

Neben diesen Hauptkategorien gibt es weitere Globen für speziellere Bedürfnisse, wie Schulgloben als Lernhilfe. Sie sind häufig mit einem Computer für verschiedene Interaktionen ausgelegt und eignen sich für den Erdkunde-Unterricht und weitere Lehrzwecke, wenn der Sternenhimmel (Himmelsglobus) oder einer der Planeten kartografiert worden ist. Geht es um die Erde, sollte der Globus mit einer Äquatorlinie und weiteren Angaben wie den Wendekreisen ausgestattet sein.

Tipp: Ist die Rede von einem virtuellen Globus, handelt es sich um rein auf Computertechnologie basierende Modelle der Erde, verschiedene Planeten und sonstige Himmelskörper. Zu den kostenlosen Angeboten zählen Google Earth, KDE Marple oder World Wind der NASA.

3. Den passenden Globus finden: Worauf bei der Auswahl achten?

Im Rahmen Ihrer Suche nach einem passenden Modell besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Globus-Test anhand der nachfolgenden Kriterien durchzuführen. Sie bilden die Basis für Ihre Kaufentscheidung.

3.1. Wenn der Globus beleuchtet ist

Weit verbreitet und beliebt ist der Globus mit LED-Beleuchtung. Hierfür gibt es gute Gründe:

    Vorteile
  • sorgt für eine angenehme Lichtstimmung in abgedunkelten Räumen
  • gibt es vom klassischen bis hin zum modernen Design in vielen Varianten
  • besonders bei Globen, die magnetisch funktionieren, sind häufig Stimmungslichter mit wechselnden Farben integriert
  • bildet die Basis für Doppelbild-Globen mit physischer und politischer Karte
    Nachteile
  • es werden Batterien oder ein Stromanschluss benötigt, um den Globus elektrisch zu betreiben

In einem Vergleich zeigt sich, dass diese Art Globen optisch oftmals eine komplett andere Wirkung als ein Globus im Deko-Vintage-Style entfalten.

3.2. Wie groß sollte der Globus sein?

globus im sonnenlicht

Globen gibt es von der Erde, aber auch von anderen Planeten wie dem Mars oder dem Mond.

Eine gute Orientierung bieten Ihnen Angaben zum Durchmesser in cm. Zu den häufigsten Vertretern gehören Modelle bis zu 50 cm. Für Lehrzwecke in Seminaren dürfen diese größer ausfallen. Besteht der Globus aus Metall, müssen Sie mit einem hohen Eigengewicht rechnen. Entscheiden Sie sich für einen Globus mit Standfuß, spielt die Gesamthöhe eine weitere wichtige Rolle.

3.3. Welche Materialien werden verwendet?

Neben Metall kommen dank traditioneller und moderner Verfahren weitere Materialien wie Glas, Acrylglas und Kristallglas bei hochwertigeren Modellen zum Einsatz. Das verwendete Material spielt eine wichtige Rolle bei beleuchteten Globen, da dies von innen heraus erfolgt.

Gänzlich anders sind die Anforderungen bei einem 3D-Globus-Puzzle, daher werden bei der Fertigung moderne Kunststoffe verwendet, die aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich sind. Auch Roségold ist sehr beliebt.

4. Was sind bekannte und beliebte Globen-Hersteller?

globus aus goldenem metall

Globen gibt es in vielen verschiedenen Designs.

Nachfolgend sind die wichtigsten Hersteller auf dem Markt mit einer kurzen Beschreibung gelistet:

  • Columbus Verlag: die älteste noch produzierende Manufaktur. Für moderne Ansprüche hat das Unternehmen interaktive Globen entwickelt, die im Zusammenspiel mit einer App einen echten Wissensmehrwert bieten.
  • Clementoni: Als Spezialist für Lernspiele hat das Unternehmen Kindergloben entwickelt, die mit interaktiven Features ausgestattet sind. Wichtig bei den Quizfragen ist, die richtige Sprache einzustellen.
  • Ravensburger: Das bekannte Unternehmen für Kinder- und Familienunterhaltung hat sich im Bereich der Globen vor allem auf 3D-Puzzles spezialisiert, die wie bei Clementoni mit interaktiven Features ausgestattet sind.

Zu den weiteren wichtigen Marken zählen Emform und Nova. Das Unternehmen Diercke konzentriert sich rein auf digitale Globen in Anlehnung an das umfangreiche Kartenmaterial, das hausintern zur Verfügung steht. Unabhängig von der Marke ist der beste Globus für Sie immer der, der Ihren persönlichen Ansprüchen und Wünschen möglichst nahekommt.

Hin und wieder besteht die Möglichkeit, einen Globus günstig bei Discountern wie Aldi (in Österreich Hofer) oder Lidl zu kaufen.

5. Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Globus

5.1. Gibt es bei Stiftung Warentest einen Globen-Test?

Die Frage muss aktuell verneint werden. Die Verbraucherorganisation hat sich bisher nicht mit dem Thema auseinandergesetzt, weshalb an dieser Stelle kein Globus mit Testsieger-Qualitäten präsentiert werden kann. Achten Sie auf Neuigkeiten in 2021.

5.2. Wer erfand den Globus?

Der erste dokumentierte Globus entstand im Jahr 1477. Er wurde im Auftrag von Papst Sixtus von dem Kosmografen und Astrologen Donnus Nicolaus Germanus erstellt.

5.3. Gibt es auch einen Globus zum Beschriften?

Entsprechende Modelle stehen zur Verfügung. Der Globus zum Beschriften kommt häufig als Lehrmittel zum Einsatz, wird aber auch gerne als originelle Geschenkidee für besondere Anlässe genutzt.

5.4. Welchen Vorteil bietet ein Globus mit Äquator-Markierung?

Der markierte Äquator als größter Breitenkreis bietet den Vorteil, dass sofort erkennbar ist, wo die Nordhalbkugel endet und die Südhalbkugel beginnt. Weitere Unterteilungsmöglichkeiten eröffnen sich durch Längen- und Breitengrade, Wende- und Polarkreise.