Mo, 20. August 2018

Zweite Karriere

23.10.2007 15:01

Romario ist neuer Trainer von Vasco da Gama

Der frühere Weltklassestürmer Romario hat in seiner Heimat Brasilien seine Trainerkarriere begonnen. Der 41-Jährige ist beim brasilianischen Erstligisten Vasco da Gama zum Nachfolger des zurückgetreten Celsio Roth ernannt worden. Romario wird voraussichtlich schon am Mittwoch beim Südamerika-Cup gegen die Mexikaner von America erstmals auf der Bank sitzen. Der Weltmeister von 1994 will aber den Angaben zufolge bei Vasco weiter auf Torejagd gehen und vorerst Spielertrainer sein.

"Romario genießt bei unseren Fans viel Glaubwürdigkeit. Er wird den Job besser erledigen als jeder andere Trainer", erklärte Vasco-Präsident Eurico Miranda. Romario leitete unterdessen am Montag sein erstes Training und versicherte danach: "Ich werde sehr viel mit meinen Spielern reden."

Erst im Mai hatte der Altstar nach eigener Rechnung sein 1.000. Tor erzielt (siehe Infobox). Im Trikot von Vasco traf er damals im Sao-Januario-Stadion in Rio per Elfmeter in der 47. Minute zum 3:0-Endstand gegen Sport Recife. Der Weltverband FIFA erkennt die Zahlen von Romario allerdings nicht an.

Der "Kleine" ("Baixinho"), wie Romario genannt wird, stand mehrfach bei seinem Stammverein Vasco unter Vertrag. Er spielte außerdem für den Vasco-Lokalrivalen Flamengo, für den niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven, Valencia, den FC Barcelona, Fluminense Rio sowie zuletzt unter anderem auch in Miami.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.