Mi, 20. Juni 2018

Anhaltender Boom

14.10.2007 20:22

¿Bio-Greißler¿ auf vier Rädern

„Bio“ ist der Hit in der Lebensmittelbranche. Nach Naturshops und Öko-Supermärkten gibt es nun auch „fahrende Bio-Greißler“, die mit ihren Produkten durch Oberösterreich touren! „Wir sind schon drei - jeder fährt wie der Bäcker in sein spezielles Gebiet“, so Greißler-Initiator Ernst Braun aus Pierbach.

Ein biologisches Vollsortiment mit rund 2000 verschiedenen Produkten bietet Öko-Greißler Braun in seinem Sechs-Tonner: „Ich fahre mit meinem Shop zu 300 Stammkunden. Sie geben im Schnitt pro Einkauf 30 Euro aus.“

Bereits vor 13 Jahren war Braun in Oberösterreich unterwegs, allerdings nur mit einem Kleinbus und 50 verschiedenen Lebensmitteln: „Ich hab´ alles, was man im Haushalt braucht, von Getreide und Frischwaren bis zu Putzmitteln - alles bio.“

Heute beliefert Braun die Bezirke Linz, Urfahr-Umgebung und Perg. Partnerfamilie Nötstaller aus Weitersfelden ist für die Region Freistadt, Familie Köstlinger aus Riedau für die Bezirke Schärding bis Vöcklabruck zuständig. „Zusammen haben wir 800 Stammkunden“, so Braun: „Mit heimischen Bio-Produkten halten wir die Wertschöpfung im Land und unterstützen unsere Bauern.“

Der Öko-Boom wird österreichweit von 20.200 Biobauern bedient, davon 3400 in Oberösterreich, die knapp 60.000 Hektar bewirtschaften. Der Umsatz durch Bio-Produkte beträgt allein in Oberösterreich 100 Millionen Euro pro Jahr - Tendenz steigend.


Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.