Di, 17. Juli 2018

Bis zu 316 Prozent!

21.08.2007 18:38

Schulsachen oft viel zu teuer

Buntstifte, Hefte, Zeichenblöcke – einen Monat vor Schulbeginn beginnen viele Eltern damit, die Ausstattung für ihre Kleinen einzukaufen. Dabei sollte man Preise vergleichen: Die Linzer AK-Konsumentenschützer stellten bei 21 Markenprodukten jeweils eine Differenz von mehr als 100 Prozent fest, ein Schnellhefter aus Karton war bei einem Anbieter um 316 Prozent teurer als sonst!

“Das Geschäft, in dem alle Produkte billiger sind, gibt es leider nicht“, bedauert der oberste AK-Konsumentenschützer Georg Rathwallner. Seine Spürnasen haben bei zwölf Linzer Anbietern 56 Schulartikel unter die Lupe genommen. Dabei gibt es nicht nur zwischen einzelnen Läden teilweise enorme Preisunterschiede, bei einigen Produkten wurden auch im Vergleich zum Vorjahr gravierende Preissteigerungen festgestellt. So wurden beispielsweise laut Arbeiterkammer Pelikan-Deckfarben um 39 Prozent teurer, Jolly-Wachsmalkreiden um zwölf Prozent und Selbstklebefolie um 39 Prozent.

Gezielt Angebote einkaufen spart zwar nicht Nerven, aber zumindest Geld: Beim Hauptschulpaket können Eltern 43,95 Euro sparen, bei dem für die Volksschule sind es 35,09 Euro. Einen besonderen Service bieten übrigens die Firmen Frick, Pro Kaufland, Skribo, Sunshine und Thalia an: Dort können gestresste Eltern die Liste der benötigten Artikel abgeben und kostenlos zusammenstellen lassen.

Die genaue Preisübersicht gibt es im Internet: www.ak-konsumenten.info.




Foto: Klemens Fellner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.