Drama in Lambach

14-Jähriger stürzt in den Tod

Acht Meter in den Tod stürzte ein 14-jähriger Schüler in Lambach, weil er um 2.50 Uhr in der Nacht noch unbedingt den Fernsehapparat wieder zum Laufen bringen wollte. Bei einem Gewitter war zuvor die Sat-Schüssel am Dach verdreht worden. Als Patrick heimlich hinauskletterte, rutschte er am regennassen Eternit-Dach aus. Die Mutter fand ihren sterbenden Sohn!

„Nein, du kletterst sicher nicht aufs Dach“, hatte die Mutter ihrem 14-jährigen Sohn die Reparatur-Aktion in Eigenregie noch verboten. Doch offenbar wollte Patrick Klausner, der mit seiner Großfamilie im Vorjahr von Gunskirchen nach Lambach gezogen war, unbedingt noch in der Nacht fernsehen. Ungesehen kletterte der Hauptschüler kurz vor drei Uhr früh übers Dachfenster hinaus, um die Sat-Schüssel wieder einzurichten oder die Kabelverbindung zu prüfen. „Er hat unterschätzt, dass das Dach nass war“, sagte der geschockte Vater später. Patrick verlor am rutschigen Eternit den Halt, konnte sich auch nirgends festhalten und stürzte acht Meter tief ab - direkt auf eine asphaltierte Fläche.

Die Mutter war durch den Lärm aufmerksam geworden und fand ihren Buben vorm Haus liegen. Patrick war noch bei sich, als seine Mama zur Rot-Kreuz-Station direkt in der Nachbarschaft lief und Alarm schlug. Als die Helfer eintrafen, hatte Patrick schon das Bewusstsein verloren, sein Herz hörte auf zu schlagen. Die Retter versuchten noch, ihn ins Leben zurückzuholen, doch der 14-jährige Hauptschüler war nicht mehr zu retten.




Repro: Horst Einöder

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol