22.06.2007 07:31 |

Dauerschmerzen

Ex-ÖFB-Teamspieler Cerny beendet Karriere

Nach langer Verletzung hat der Niederösterreicher Harald Cerny seine Fußball-Karriere beendet. Der 33-jährige Offensivspieler erklärte am Donnerstag seinen Rücktritt, teilte sein Verein 1860 München mit. Cerny war vor Beginn der vergangenen Saison am Sitzbein operiert worden. "Die Schmerzen sind aber nie weggegangen", klagte Cerny, der mit 238 Erstligaspielen Rekordkicker des deutschen Klubs ist.

Sein letztes Pflichtspiel für die "Löwen" bestritt Cerny, der im Jänner 1996 vom FC Tirol gekommen war, im Februar 2006 beim 2:2 gegen Greuther Fürth. Im österreichischen Nationalteam brachte es der Flügelspieler auf 48 Einsätze (4 Tore), darunter zwei Einsätze bei der WM 1998 in Frankreich.

Seine Karriere als Profispieler begann 1992 beim FC Bayern, ein Jahr später ging er zu Wacker Innsbruck, ehe er von Anfang 1996 bis zuletzt 1860 München die Treue hielt.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten