21.06.2007 14:10 |

Funkenflug

Schlechter Golfer verursacht Waldbrand

In den USA ist der Albtraum eines jeden Golf-Anfängers wahr geworden: Ein Spieler hat im Bundesstaat Nevada zunächst einen Ball unabsichtlich in einen Wald befördert. Bei dem Versuch, wieder zurück auf die eigentliche Spielfläche zu gelangen, traf der Mann mit dem Schläger einen Gegenstand, der wiederum Funken erzeugte. Die Folge war ein Brand, der rund acht Hektar Wald zerstörte.

Der Zwischenfall ereignete sich in der Ortschaft Wildcreek nahe der Stadt Reno im Bundesstaat Nevada. Welcher Gegenstand den Funkenflug auslöste, ist noch unklar, es könnte sich aber um einen Feuerstein gehandelt haben.

Fest steht hingegen, dass 50 Feuerwehrmänner ausrücken mussten, die stundenlang damit beschäftigt waren, das Feuer zu löschen. Ein Firefighter zu einem Lokalblatt: "Wir haben eine spezielle Task-Force und jede Menge schwere Löschgeräte eingesetzt. Zum Glück ist das Feuer nicht außer Kontrolle geraten!"

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol