31.05.2007 13:04 |

Rücktritt vom Team

Giggs beendet Karriere im walisischen Nationalteam

Der walisische Kapitän Ryan Giggs beendet seine Nationalmannschafts-Karriere. Der 33-Jährige möchte sich zukünftig auf seinen Verein, den englischen Meister Manchester United, konzentrieren. "Es war keine leichte Entscheidung, aber nun ist der richtige Zeitpunkt", sagte Giggs auf einer Pressekonferenz in Cardiff.

Giggs wird am Samstag gegen Tschechien sein 64. und damit letztes Länderspiel bestreiten. Der Mittelfeldspieler ist der erfolgreichste Fußballer der Premier League. Er gewann mit ManU neun englische Meisterschaften.

Der walisische Fußballverband würdigte seinen Kapitän für "die höchsten Grundsätze von Fair Play während einer vorbildlichen Karriere". Giggs hatte im Oktober 1991 als 17-Jähriger gegen Deutschland (1:4) sein Länderspiel-Debüt gefeiert.

Bis vor drei Jahren hatte er sich geweigert, in Auswärts-Testspielen eingesetzt werden. Giggs konnte sich mit dem Nationalteam nie für eine EM- oder WM-Endrunde qualifizieren. Derzeit liegt Wales in der von Deutschland angeführten EM-Qualifikationsgruppe D abgeschlagen auf dem fünften Platz.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten