So, 22. Juli 2018

Kultur

15.11.2017 15:23

Mit viel klassischer Frauenpower

"Die Verbindung von klassischer Musik mit Volksmusik ist seit jeher mein Anliegen", sagt Josef Radauer. Und nun hat sich dafür ein neues Ensemble in Salzburg formiert. Die Saiten- und die Geigenmusik mit sechs Musikerinnen und drei Musikern. Zu hören ab 1. Dezember beim Hirtenadvent in der Großen Aula.

Das neue Radauer-Ensemble besteht aus schon sehr erfahrenen jungen Musikern mit teils klassischer Ausbildung und vielfältigen Talenten auf mehreren Instrumenten. Die Saitenmusik bestreiten Waltraud Stögner, Silvia Reith-Höfer, Dominik Meissnitzer, Heidi Reicher, die Geigenmusik Josef Radauer, Leonhard Hartinger, Irmi Messin, Alexandra Seywald und Sara Mayer. Ab 1. Dezember beim Hirtenadvent in der musikalischen Tradition von Tobi & Tobias Reiser.

Hans Langwallner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.