Do, 21. Juni 2018

IMAS-Umfrage:

12.09.2017 17:35

Eine Liebeserklärung an unser Oberösterreich

Das ist eine "Liebeserklärung" an unser schönes Oberösterreich: Bei der großen IMAS-Umfrage im Auftrag der "OÖ-Krone" zeigt sich, das 92 Prozent der Landesleute "sehr gerne" in unserem Bundesland leben und 8 Prozent "einigermaßen gerne". Das heißt auch: 0 Prozent leben nicht gerne hier. Überdies meinen knapp zwei Drittel, dass sich Oberösterreich in die richtige Richtung entwickelt.

"Diese starke Bindung an Oberösterreich erstreckt sich über unterschiedlichste soziodemographische Gruppen hinweg, wobei jüngere Personen im Alter von 16 bis 34 Jahren, Linzer und Sympathisanten der Grünen vergleichsweise seltener als andere Gruppen angeben, sehr gerne in Oberösterreich zu leben", erläutert IMAS-Chefforscher Paul Eiselsberg. Hier geht es aber meist nur um die Nuance, ob jemand "sehr gerne" oder bloß "einigermaßen gerne" hier lebt. Bei den Grünen sind es immerhin 19 Prozent, die nur "einigermaßen gerne" in Oberösterreich leben - der bei weitem höchste Wert aus den 21 soziodemographischen Kategorien, in die IMAS die Gesamtbevölkerung ab 16 Jahren aufsplittet.

Ein gutes Zeugnis für unser Bundesland

Sehr positiv fällt auch das Zeugnis  der Oberösterreicher über die Entwicklung unseres Bundeslandes aus. Wobei IMAS dabei nach der Entwicklung "in den letzten Monaten" fragt, also eher kurzfristig. Hier sagen 65 Prozent, "Ja, Oberösterreich entwickelt sich in die richtige Richtung", während nur 19 Prozent das nicht so sehen. 16 Prozent können oder wollen dazu kein Urteil abheben.

Skeptiker bei FPÖ und Grünen

Unter den Skeptikern, also jenen, die eine gute Entwicklung bestreiten, sind vor allem Wähler der FPÖ und der Grünen stark vertreten. Bei den freiheitlichen Sympathisanten beträgt ihr Anteil 31 Prozent, bei den Grünen sind es in etwa 25 Prozent (in etwa, weil bei 800 Befragten die Gruppe der Grün-Sympathisanten bereits kleiner als 80 ist und die Umfrage hier "unscharf" wird).

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.