Mo, 20. August 2018

Schuhe und Kaffee

21.08.2017 14:37

Die vielen Geschäfte des Saunaclub-Betreibers

Er betreibt unter der Marke Goldentime Saunaclubs in Leonding und Wien, den Napoleonhof in Ansfelden. Doch Joe Leber macht längst nicht nur Geschäfte in der Sexbranche. Der 42-jährige Mühlviertler ist an mehr als zehn Firmen beteiligt, setzt dabei etwa auf biologisch abbaubare Kaffeekapseln und Kinderschuhe - das verriet er der "Krone", die ihn zum Interview traf.

"Krone":Herr Leber, Sie sind einer der großen Namen in der heimischen Sexbranche. Was nicht so viele wissen: Sie sind abseits davon als Unternehmer hochaktiv. Warum?
Joe Leber: Ich gebe gerne Vollgas, bin ein Workaholic. Außerdem kann man auf einem Fuß nicht stehen.

"Krone": Apropos: Am Tisch stehen Kinderschuhe. Was hat’s mit denen auf sich?
Leber: Das ist unser Produkt, das wir entwickelt haben, weil meine Frau und ich festgestellt haben, wie schwierig es ist, Kindern einen Schuh anzuziehen. Kroki hat einen Reißverschluss in der Mitte, ist ein Krabbel- und Geh-Lernschuh. Er kommt im Frühherbst in Europa in den Handel.

"Krone":Am liebsten reden Sie derzeit aber über Kaffee, oder?
Leber: Genau: über Fairnesso! Kaffeekapseln für Nespresso-Maschinen, die biologisch abbaubar sind, die man in den Biomüll schmeißen kann. Wenn das nicht cool ist...

"Krone":Ihr Antrieb?
Leber: Ich schaue mir viel an. Wenn was lustig ist, verbeiße ich mich. Wenn’s ned geht, geht’s ned. Ich mache Dinge, weil ich sie cool finde. Ich will keinen Ramsch, keinen China-Schrott. Niederlagen stecke ich weg.

"Krone": Abseits von Kinderschuhen und Kaffeekapseln: Was machen Sie noch?
Leber: Ich vertreibe Yoga-Räder von YoWhee, Tinten und Toner für Drucker, Büro-Zubehör für Private und für Betriebe, habe eine Software-Firma in der Steiermark. Ich bin pro Jahr bis zu 60.000 Kilometer mit dem Auto unterwegs.

"Krone":Haben Sie auch neue Pläne in der Sexbranche?
Leber: Wir haben einige Projekte in Planung, vor allem in Wien.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.