Mo, 25. März 2019
26.07.2017 14:38

Bub lief auf Weg

Vater prügelte auf Autolenker brutal ein

Ein Vater sah Rot! Ein Autolenker (65) war auf einem Güterweg in Neuhofen/Krems unterwegs, als er vor sich eine Familie mit einem Kleinkind sah. Er verringerte das Tempo, fuhr Schritttempo - da lief der Bub vors Auto. Der 65-Jährige stoppte, verhinderte einen Crash und wurde vom Vater brutal verprügelt.

Weil sein Pkw noch ganz neu war, fuhr der 65-Jährige aus Piberbach sehr langsam auf dem Schotterweg zu seinem Massagetermin. Um 16.25 Uhr sah er dann ein Elternpaar mit einem kleinen Buben, und - als hätte er Böses geahnt - verringerte nochmals sein Tempo. Und tatsächlich lief plötzlich der etwa eineinhalbjährige Bub quer über die Fahrbahn. Dank der Schrittgeschwindigkeit konnte der Lenker stoppen und so einen Zusammenstoß mit dem Kind verhindern.

Vater reißt Autotüre auf

Doch bevor er noch mit der Familie sprechen konnte, stürmte der Vater auf den Pkw zu, riss die Fahrertür auf und prügelte wie von Sinnen mit seiner Faust auf den geschockten Autofahrer ein. "Er trat mehrmals mit seinen Füßen mit voller Wucht auf den  sitzenden Pensionisten ein", schildert Heide Klopf von der Polizeidirektion die Tat.

Lenker verletzt
Der verletzte Lenker musste behandelt werden, der etwa 30-jährige Schläger flüchtete samt Familie und einem Hund. "Wir haben Geburten- und Hundelisten durchgeschaut, aber noch keine Spur", so ein Polizist. Hinweise: 059133-4139.


Johannes Nöbauer, Kronen-Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Oranje entzaubert
DFB-Sieg im Hit: „Haben Glauben nicht verloren“
Fußball International
Die Noten zum Spiel
Unsichtbar, Alibi-Zauberer: ÖFB als „Hühnerhaufen“
Fußball International
Nützlich & komfortabel
Diese Dinge gehören auf jeden Schreibtisch
Haushalt & Garten
ÖFB-Pleite in Israel
Keine Mentalität und kein Biss - blamabel!
Fußball International
Gedächtnistraining
Strategien gegen „digitale Denkfaulheit“
Gesund & Fit
Pándi-Kommentar
Von solchen Freunden tunlichst fernhalten
Österreich
Neue Partnerschaft
Großes Interesse an Kanzler Kurz in Kuwait
Österreich
Diskussion um Gesetz
Bub durch Hundebiss getötet: Prozess startet
Österreich
Starke Preisanstiege
Strom um 4 Prozent teurer als noch vor einem Jahr!
Bauen & Wohnen
Hunderte Splitter
Explodierende Bierflasche verletzt Pensionistin!
Oberösterreich

Newsletter