Do, 13. Dezember 2018

Gefährliche Szenen

30.05.2017 18:31

Kind gerät zwischen U-Bahn-Waggons: Unverletzt!

Glimpflich ist ein Unfall in der Wiener U-Bahn ausgegangen. Ein Kind war in der Station am Schwedenplatz zwischen zwei Waggons geraten.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in der U4-Station am Schwedenplatz. Das Kind kam aus ungeklärter Ursache zwischen zwei Waggons eines in der Station stehenden Zuges.

Glücklicherweise konnte es nach Angaben von Polizeisprecher Paul Eidenberger unverletzt geborgen werden. Die Verkehr auf der Linie U4 war für die Dauer des Rettungseinsatzes blockiert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Ausgezeichnet
Tierecke
Bayern-Trainer
Kovac tobt: Grätsche von Wöber war grob fahrlässig
Fußball International
Biathlon-Doping-Schock
Polizei-Razzia bei Russland-Team in Hochfilzen!
Wintersport
Fahrlässige Tötung
Patient (50) falsches Medikament injiziert - tot
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.