10.04.2017 10:03 |

"Todesdomina":

"Herrin Emily" rechnet mit Wiens Rotlichtszene ab

Die 29-jährige gelernte Friseurin Pamela Fuchs hat im vergangenen September für internationale Schlagzeilen gesorgt: Nachdem die Wiener Prostituierte, die in der Domina-Szene auch als "Herrin Emily" bekannt war, einen Freier strangulierte, starb der Mann in seinem Hotelzimmer. Der 45-Jährige wollte durch die Atemreduktion höchste Befriedigung erfahren. Jetzt packt die "Todesdomina" in einem Buch aus.

Für die Domina ging das tödliche Sexspiel nicht zuletzt dank ihres Verteidigers Martin Mahrer glimpflich aus: Die Wienerin wurde wegen absichtlich schwerer Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt - allerdings nur zu zwei Jahren bedingt, da die Richterin zugunsten der bisher unbescholtenen Prostituierten vom außerordentlichen Milderungsrecht Gebrauch machte.

"Todesdomina" packt aus
Der Tag, an dem der Freier starb, war ein Wendepunkt im Leben der 29-Jährigen. Nun packt die "Todesdomina" aus und erzählt, was damals genau passierte. Die dramatischen Geschehnisse und was sie überhaupt ins Rotlichmilieu trieb, schildert sie in ihrem Buch "Todesdomina. Gefährliche Begegnungen auf der Suche nach der großen Liebe", das am 27. April im egoth-Verlag erscheint.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Traumtore! Ibras dritter Doppelpack verzaubert USA
Fußball International
Nach Liverpool
Kult-Coach Klopp will sich eine Auszeit nehmen
Fußball International
Tolkien trifft „Zelda“
„Decay of Logos“: Launch-Trailer zum Action-RPG
Video Digital
Falsch gesichert
Kletterin (48) stürzt am Loser in den Tod
Oberösterreich
krone.at-Sportstudio
Grünwald tobt + Griezmann trifft + Nadal heiratet
Video Show Sport-Studio
„Einmal testen“
Lenker (23) brettert mit 206 km/h durch Ortschaft
Niederösterreich

Newsletter