Ausflug auf Dach

Mädchen fiel durch Luke

Mehrere Knochenbrüche, aber zum Glück keine Lebensgefahr. Mit einem schweren Unfall endete - wie bereits in der Samstagsausgabe kurz berichtet - in Kirchberg-Thening der "Ausflug" mehrerer Teenager aufs Dach des Jugendheims. Rasch war der Grund fürs Unglück geklärt: Als eine 14-Jährige nämlich wieder runterkletterte und dabei auf eine Plexiglasabdeckung, brach diese.

Es war jugendlicher Leichtsinn, der die sechs jungen Burschen und Mädchen beim abendlichen Treffen im Jugendheim auf die Idee brachte, kurz vor 19.30 Uhr über die Außenstiege hinauf auf den Balkon und dann über ein Geländer und Vordach aufs Dach zu klettern. Nach einer Weile wurde es der 14-jährigen Linzerin, die eine Freundin in Kirchberg-Thening besucht hatte und mit ihr zum Jugendtreff gegangen war, offenbar zu kalt oder zu langweilig und die Schülerin wollte mit iher Freundin wieder nach unten. Dabei kam sie auf die fatale Idee, vom Dach aufs Plastik-Vordach zu springen.

Rettungsflug in der Dunkelheit
Die Kunststoff-Oberlichte gab aber sofort nach und die 14-Jährige stürzte etwa vier Meter auf den  Durchgang, der mit Waschbetonplatten ausgelegt ist. Dabei erlitt sie mehrere Brüche, musste von der Crew des Rettungshelikopters "Christophorus 10" trotz Dunkelheit in die Linzer Uniklinik in den Schockraum geflogen werden.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Traumtor! Ein Ex-Austrianer begeistert die USA
Fußball International
„Rechtliche Schritte“
FPÖ-Wahlwerbung mit Kickl-Bild: Polizei wehrt sich
Österreich
Nach Wechsel-Streit
FIFA: Transfersperre für St. Pölten gilt bis 2020
Fußball National
Grenzwertige Erfahrung
Witsel: Kranke Tochter brachte ihn zu Dortmund
Video Fußball
100 Mio. & drei Stars
PSG lehnt Reals Mega-Angebot für Neymar ab
Fußball International
Kommentar des Tages
Geld beim Händler abheben: „Das ist Abzocke!“
Aus der Community

Newsletter