Di, 23. Oktober 2018

CES-Neuheit

12.01.2017 07:14

USB-Stick mit 2 Terabyte: Kingston hat den größten

Der Speicherkonzern Kingston hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas den weltweit kapazitätsstärksten USB-Stick enthüllt: den Data Traveler Ultimate Generation Terabyte. Das Speichermonster bringt bis zu zwei Terabyte Kapazität mit und ersetzt damit locker die eine oder andere externe Festplatte.

Kingston bewirbt seinen neuen Data Traveler als weltweit größten USB-Stick, berichtet das deutsche IT-Portal "Golem". Und das bezieht sich nicht nur auf den Speicherplatz des mit ein oder zwei Terabyte Kapazität verfügbaren Sticks, sondern auch auf seine Abmessungen. Mit 7,2 mal 2,7 mal 2,1 Zentimetern ist er für einen USB-Stick ein ordentliches Kaliber.

Neben Kingstons Kapazitätsriesen gab es auf der CES noch einen besonders schnellen USB-Stick von Sandisk zu sehen. Der Extreme Pro, der über USB 3.1 mit dem PC verbunden wird, soll ein Lesetempo von bis zu 420 Megabyte und ein Schreibtempo von bis zu 380 Megabyte pro Sekunde erzielen und wäre damit fast so schnell wie manche SSDs.

Kingston will seinen Data Traveler Ultimate Generation Terabyte im Februar auf den Markt bringen. Zum Preis hat das Unternehmen noch keine Angaben gemacht, er dürfte angesichts der enormen Kapazität aber sehr hoch ausfallen. Sandisk bringt seinen Extreme Pro Ende Jänner zu Preisen ab 200 US-Dollar in den Handel.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.