Mo, 24. September 2018

Bis zu 22 Grad

14.10.2016 08:12

Tief "Brigitte" und Föhn bringen uns Sommer zurück

Mitte der Woche hatte es am Feuerkogel minus 3 Grad - bis am Samstag werden es plus 16 Grad sein, im Salzkammergut und in der Pyhrn-Eisenwurzen erwarten uns gar bis zu 22 Grad! Tiefdruckzone "Brigitte", die über dem Golf von Biskaya kreist, schiebt warme Mittelmeerluft zu uns, bringt uns damit das Sommergefühl zurück. Allerdings wird es dabei meist trüb und nebelig sein...

Zumindest kann man Schal und Handschuhe vorerst wieder zu Hause lassen, weiß ubimet-Meteorologe Josef Lukas. "Brigitte" dreht sich gegen den Uhrzeigersinn, schaufelt so warme Südluft über die Alpen. Weshalb es damit auch in Oberösterreich wieder wärmer wird. Am Freitag dürfte es im Süden unseres Bundeslandes gar bis zu 22 Grad warm werden - wobei Weyer nach derzeitigen Prognosen die Chance hat, wärmster Ort - vielleicht sogar österreichweit - zu werden.

Kinder bauten einen Schneemann
Die Wetterlage beschert vor allem höher gelegenen Zonen warmes Wetter. So fiel am Mittwoch bei Spital/Pyhrn Schnee und auf der Hutterer Höß bei Hinterstoder bauten Kinder der International School sogar einen Schneemann. Ab heute wird die weiße Pracht wieder schmelzen. Am 1600 Meter hohen Feuerkogel, auf dem am Mittwoch noch minus 3 Grad gemessen wurden, steigt die Temperatur heute bis auf 16 Grad - und  damit ist es  wärmer als in tieferen Lagen. In Linz wird es, wie im gesamten Donauraum und Teilen des Mühlviertels, bei Nebelwetter nur bis 15 Grad warm.

"Flächendeckenden Sonnenschein wird es aber leider nicht geben, der Himmel bleibt meist trüb oder wolkig", so Lukas. Vielmehr bringt die Wärme auch Föhn mit, der warm - aber teils heftig - blasen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.