So, 23. September 2018

Vespatreffen

19.06.2016 16:40

Italo-Flair in Maria Rain

Das zweite "Old meets new"-Vespatreffen der Old Vespa Riders aus Klagenfurt lockte auch heuer Hunderte "Wespen"-Fans nach Maria Rain.

Ein echter Vespa-Fahrer kennt kein schlechtes Wetter. Und so war’s auch kein Wunder, dass Hunderte Fans des Italo-Rollers trotz prophezeitem Schlechtwetters dem Ruf der Old Vespa Riders Klagenfurt folgten und in Scharen in den Gewerbepark in Maria Rain pilgerten. Bereits zum zweiten Mal fand das Vespa-Treffen unter dem Motto "Old meets new" statt. Vespa-Clubs aus ganz Kärnten und aus den anderen Bundesländern hatten sich auf die Reise gemacht, um ihre "Wespen" zu präsentieren.

Unzählige liebevoll restaurierte und aufwändig gestaltete Schmuckstücke aus allen Vespa-Epochen glänzten und knatterten um die Wette und sorgten für sichtliche Begeisterung bei den Besuchern. Damit den Teilnehmern nicht fad wurde, konnten alle einen lustigen, aber durchaus gefinkelten Geschicklichkeitsparcours durchfahren und ihr Können unter Beweis stellen.

Und weil so viel Fahrtwind bekanntlich auch hungrig und durstig macht, wurden die Italo-Liebhaber von Mitarbeitern des Restaurants "PiPaPo"mit typisch italienischen Köstlichkeiten wie Pizza und Nudeln verköstigt.

Viele weitere Fotos gibt auf der Facebookseite von KamerawerK - evelyn hronek.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.