Mi, 15. August 2018

Vorfall in Freibad

04.06.2016 10:27

Schüler (12) von Sprungturm gestoßen - verletzt

Ein zwölf Jahre alter Bub ist am Freitagnachmittag in einem Kärntner Freibad von einem 20-Jährigen vom Drei-Meter-Turm gestoßen worden. Der Schüler prallte mit der Hüfte und dem Kopf gegen den Beckenrand. Er musste verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Als der Zwölfjährige im Freibad von Kötschach-Mauthen nach mehreren Versuchen vom Turm zu springen noch immer zögerte, wollte ihn der 20-Jährige ins Wasser stoßen. Der Bub klammerte sich jedoch an die seitliche Absperrung und stürzte, als er sich nicht mehr halten konnte, in die Tiefe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.