Sa, 18. August 2018

Gampern:

25.04.2016 20:58

Zwei Tote bei Unfall mit Rettungswagen

Horror-Unfall in Gampern im Bezirk Vöcklabruck! Ein Rettungswagen krachte auf der Bundesstraße frontal gegen ein Auto - bei dem Aufprall wurden die beiden  Männer (40, 37) im Pkw sofort getötet! Der Lenker des Ambulanzwagens überlebte verletzt, sein Sohn war als Sanitäter mit im Wagen und musste ebenfalls ins Spital.

Sie hatten keine Überlebenschance - das wird beim Anblick des Wracks klar, in dem die beiden Männer (40, 37) nach dem Unfall eingeklemmt waren. Der Wagen war auf einer schnurgeraden Strecke der Bundesstraße in Gampern gegen einen Rettungswagen geprallt und wie dieser in den Graben geschleudert worden. Die beiden ausländischen Insassen waren sofort tot. Woher die Opfer genau stammen, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.
Im Frankenburger Rettungsauto saßen Vater und Sohn - Ersterer als Transportführer am Steuer, Letzterer als Sanitäter am Beifahrersitz. Beide konnten nach dem Horror-Unfall zwar schwer geschockt, aber mit nur leichten Verletzungen aus dem Wagen steigen. Sie wurden ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht, wo sie zur Beobachtung zumindest über Nacht aufgenommen wurden. Beide Frankenburger werden auch psychologisch betreut: "Sie sind einsatzerfahren und engagieren sich seit langem freiwillig beim Roten Kreuz. Nicht nur für sie, sondern für alle unsere Einsatzkräfte war es schwer, aber alle verhielten sich professionell", so der Vöcklabrucker Bezirksrettungskommandant Gerald Schuster nach dem Unfall. Dessen Ursache noch unklar ist - die Fahrbahn war jedoch nach Schauern nass.  Die Straße war stundenlang gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.