17.02.2016 14:26 |

Brühl und Watson

"Colonia Dignidad": Kolonie der Schande

Ein Militärputsch bringt General Pinochet im September 1973 an die Macht. Der deutsche Fotograf Daniel (Daniel Brühl) wird in Santiago als Unterstützer des chilenischen Präsidenten Allende identifiziert und in der sektenartigen Gemeinschaft Colonia Dignidad weggesperrt. Lena (Emma Watson), Daniels Freundin, schleust sich als "neues Mitglied" in die militante Glaubensgemeinschaft ein. Kann ihr Fluchtplan gelingen?

Regisseur Florian Gallenberger ("John Rabe") hat an sich ein Händchen für zeitgeschichtlich brisante Stoffe, verwendet Pinochets Schreckensherrschaft hier aber vorrangig, um ein fiktives, emotional flaues Liebesdrama reißerisch aufzurüschen. Moderat charismatisch Michael Nyqvist in der Rolle des Sektenführers.

Kinostart von "Colonia Dignidad": 19. Februar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.