Mo, 22. Oktober 2018

In Wien, NÖ und Bgld

30.09.2015 12:34

Strom und Gas sind ab 1. Oktober billiger

Strom und Gas wird für Kunden der EnergieAllianz Austria, wie im Juli angekündigt, per 1. Oktober billiger. Die Energiepreise für Haushalte werden um rund 5 Prozent gesenkt. Damit werden Einkaufsvorteile aus den gesunkenen Börsenpreisen weitergegeben. Eine Preissenkung um rund 5 Prozent gibt es per 1. Oktober auch in Vorarlberg.

Die Strom- und Gasrechnung besteht aus drei Komponenten: Dem reinen Energiepreis, der nun für die rund drei Millionen EnergieAllianz-Kunden (Wien Energie, EVN, Energie Burgenland) sinkt, den vom Standort abhängigen Netztarifen sowie Steuern und Abgaben.

Ein Wien-Energie-Durchschnittskunde - mit einem Jahres-Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) und einem Gasverbrauch von 15.000 kWh im Jahr - erspart sich durch die Preissenkung rund 50 Euro im Jahr, so die Wien Energie. Profitieren würden davon rund 1 Million Stromkunden und 650.000 Gaskunden mit Standardtarifen. Wien Energie betont, dass es sich um die dritte Strompreissenkung innerhalb von 24 Monaten handelt, zuletzt ist der Strompreis im Oktober des Vorjahres um rund 10 Prozent gesenkt worden. Die Wien Energie weist weiters darauf hin, dass Kunden im Rahmen der bis Jahresende laufenden Förderaktion "Effizienz für mich" 50 Euro beim Neukauf von energieeffizienten Haushaltsgeräten lukrieren können.

Für einen EVN-Durchschnittskunden (Jahres-Stromverbrauch von 3.500 kWh und Jahres-Gasverbrauch von 20.000 kWh) liegt die Ersparnis für die gesamte Strom- und Gasrechnung bei rund 57 Euro, bei der Energie Burgenland sind es 62 Euro, heißt es aus den Unternehmen. Die EVN hat ein Bonusprogramm laufen, die Bonuspunkte können beispielsweise für den Kauf von energieeffizienten Geräten oder Energiedienstleistungen wie einen Energieausweis eingelöst werden. Auch bei der Energie Burgenland gibt es ein Bonusprogramm.

Die Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW) senkt, wie im Juli angekündigt, per 1. Oktober die Energiepreise für Strom und Gas um rund 5 Prozent. Die Ersparnis für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch wird von der VKW mit rund 15 Euro brutto angegeben. Bei einem Gasverbrauch von 15.000 kWh jährlich beträgt die Ersparnis demnach rund 27 Euro.

Die Tiroler Landesenergieversorger Tiwag und Tigas eine Strom-und Gaspreissenkung per 1. Jänner 2016 angekündigt. Die Tiwag senkt den Strompreis für Kunden mit Standardbeträgen um 0,3 Cent/kWh, die Tigas den Gaspreis um 0,2 Cent/kWh.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
FCI im freien Fall
Seit Hasenhüttl weg ist, gehen „Schanzer“ am Stock
Fußball International
Mega-Transfer steht an
Kann Ibrahimovic kriselndes Real Madrid retten?
Fußball International
Mit 97,2 % der Stimmen
Gravina ist neuer Verbandspräsident in Italien
Fußball International
Neuer Geschäftsführer
Günter Pirker übernimmt steirische Landes-SPÖ
Österreich
Schüsse bei Verfolgung
Junger Autodieb (13) beging bereits 25 Einbrüche!
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.