Fr, 17. August 2018

Für Wien

01.06.2015 11:44

Neue Internetplattform für Wildtierbeobachtungen

Wildtiere erobern zunehmend den städtischen Raum, selbst in einer Millionenstadt wie Wien. Um zu erheben, wo sich welche Tierarten ansiedeln, haben Wissenschafter der Veterinärmedizinischen Universität Wien nun die Internetplattform "StadtWildTiere" online gestellt. Ziel ist es, mithilfe der Bevölkerung die in Wien lebenden Wildtiere zu dokumentieren und ihre Verbreitung zu erfassen.

"Laut neuesten Untersuchungen ist die Artenvielfalt in unseren Städten erstaunlich hoch, vergleichbar mit der Vielfalt in einem durchschnittlichen Wald oder einem landwirtschaftlichen Gebiet", erklärte Richard Zink vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der Vetmeduni. Wien zähle zu den grünsten Metropolen der Welt. Es sei deshalb nicht verwunderlich, dass sich auch Wildtiere in dieser Stadt wohlfühlen, verweist der Wildtierforscher auf Füchse, Wildschweine, Marder, Dachse, Fledermäuse, Igel und Co.

Ein Überblick über Wildtiere in der Stadt
Sichtungen können auf der Plattform online mit genauem Ort eingetragen und Fotos von den Tieren hochgeladen werden. Die Website soll der Bevölkerung einen Überblick über das Leben der Wildtiere in der Stadt geben und Unsicherheiten reduzieren. So gibt es Informationen zu den verschiedenen Tierarten und Beobachtungstipps. Aber auch die Wissenschafter selbst sind an den Beobachtungsdaten interessiert. So läuft derzeit etwa ein Forschungsprojekt über das Vorkommen des Rotfuchses in Wien, von der Plattform erhoffen sich die Forscher ein flächendeckendes Fuchsmonitoring in Wien.

Informationen und das Formular zur Sichtungsmeldung finden Sie auf www.stadtwildtiere.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.