21.03.2006 08:06 |

Familiendrama

Eigene Mutter mit Kettensäge getötet

Bei einem Familiendrama in Leipzig ist am Montag eine 59-jährige Frau mit einer Kettensäge getötet worden. Gegen den 32 Jahre alten Sohn wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Psychologen übernahmen die Betreuung des Ehemannes und eines weiteren Sohnes. Über die Hintergründe des Dramas wurden zunächst keine Angaben gemacht.

"Der Tatverdächtige konnte noch nicht vernommen werden", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Mann sei verletzt und müsse ärztlich versorgt werden. Im Anschluss werde er im Haftkrankenhaus in Leipzig untergebracht. Auch der Tatablauf blieb zunächst unklar. Die Polizei stellte in dem Einfamilienhaus neben der Kettensäge ein Messer sicher.

Die Polizei wurde nach Angaben der Ermittler von einem Familienmitglied über das Drama informiert. Angaben zu den Familienverhältnissen gab es zunächst nicht.

Symbolbild