12.03.2015 10:05 |

Superwahljahr 2015

27. September ist Wahlsonntag in Oberösterreich

Der diesjährige Wahlsonntag in Oberösterreich ist für den 27. September fixiert worden. An diesem Tag werden die Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterdirektwahlen abgehalten. Darauf einigten sich unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Josef Pühringer die Landesparteiobmänner, Klubobmänner und Landesgeschäftsführer der im Landtag vertretenen Parteien am Donnerstag. Somit ist der Wahlkalender für 2015 vollständig.

Nach der Vorverlegung der steirischen Landtagswahl auf den 31. Mai war dies auch in Oberösterreich diskutiert worden. Mit der nunmehrigen Terminwahl wird aber die Dauer der Legislaturperiode nahezu voll ausgeschöpft. Der entsprechende Beschluss muss noch im Landtag erfolgen.

Außerdem wollen die Parteien versuchen, ein Fairnessabkommen zu erarbeiten. Damit soll unter anderem erreicht werden, dass keine persönlichen Diffamierungen stattfinden und ein fairer Wettbewerb der Ideen in den Vordergrund gestellt wird. "Entscheidend ist für mich, dass der Wahlkampf so geführt wird, dass eine Zusammenarbeit auch nach dem 27. September möglich ist", erklärte Pühringer.

Der komplette Wahlkalender für 2015:

  • 15. März: Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl in Vorarlberg sowie Bürgermeister-Stichwahlen in Kärnten
  • 22. März: Gemeinderatswahl in der Steiermark
  • 29. März: Bürgermeister-Stichwahlen in Vorarlberg
  • 19.-21. Mai: Wahl der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH)
  • 31. Mai: Landtagswahl im Burgenland und in der Steiermark
  • 27. September: Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl in Oberösterreich
  • 11. Oktober: Landtags-/Gemeinderatswahl und Wahl der Bezirksvertretungen in Wien
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen