28.11.2014 12:28 |

"Krone"-Ombudsfrau

Lebensversicherung: Böse Überraschung zum Schluss

Stinksauer ist Leser Josef N. auf die Skandia Lebensversicherungs AG. Mit gutem Grund: Nach Ablauf des zehnjährigen Vertrages bekommt er nicht einmal den von ihm eingezahlten Betrag zurück. Von einem Gewinn ganz zu schweigen!

42.000 Euro hat der Wiener im Lauf von zehn Jahren in seine Lebensversicherung eingezahlt. Knapp vor der Auszahlung hat er ein Schreiben bekommen, dass ihm nun 35.529,84 ausbezahlt werden. "Bei meinem Anruf hat man mir erklärt, dass ich vier Prozent Versicherungssteuer bezahlen muss. Der Rest geht als Provision an den damaligen Verkäufer", schildert Herr N. empört, der sich nun ärgert, dass er das Geld nicht einfach auf ein Sparbuch gelegt hat.

Das Versicherungsunternehmen Skandia kann den Ärger des Kunden nicht verstehen. Die Kosten würden sich in einer marktüblichen Größenordnung bewegen. Außerdem habe man bei Vertragsabschluss eine Modellrechnung inklusive Ablaufleistungen ausgehändigt. Abgesehen davon hätte Herr N. den Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen können, wie er die Gesamtkostenbelastung ausrechnen kann.

Schön, wenn alles so einfach und klar ist - vor allem für die Versicherungen...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.