Di, 11. Dezember 2018

X6 M auf zwei Rädern

04.11.2014 14:48

BMW S 1000 XR: Da staubt's gewaltig!

Darauf haben wir gewartet: BMW nimmt die Herausforderung an, direkt gegen die Ducati Multistrada anzutreten und kreuzt das Naked Bike S 1000 R mit der Eier legenden Wollmilchsau R 1200 GS. Heraus kommt ein emotionales "Adventure Sport"-Bike, das eine große Schnittmenge der beiden Erfolgskonzepte auf sich vereinigt und auf der EICMA Weltpremiere feiert.

Damit ist auch gleich die Motorrad-Gattung benannt, die BMW ausruft. Schluss mit Enduro, die Schmutzbefähigten werden jetzt weiter gefasst und dürfen auch ganz offiziell über Land- und Kurvenstraßen carven. Nicht, dass der GS mit ihrem Boxermotor am Berg bisher leicht nachzukommen gewesen wäre, aber jetzt haben die Münchner ein zweirädriges SUV im Angebot, das voll auf Drehzahl abfährt.

Vielleicht vergleichen wir die XR am besten mit einem BMW X5 oder X6 M, denn hier ist auch ohne Ende Leistung im Spiel. Es sind die vollen 160 PS der S 1000 R, die hier anreißen. Obwohl das maximale Drehmoment von 112 Nm erst bei 9.250/min anliegt, reitet die sportlich-hochbeinige Bayerin über ein sehr breites Drehzahlband mit 95 Nm und mehr dahin – das Power-Plateau reicht von unter 6.000 bis knapp 12.000/min. Durchzugsvermögen ist wesentlich in der Klasse.

Dazu braucht's natürlich Windschutz, Koffermöglichkeiten und heutzutage auch Elektronik. ABS und ASR (Traktionskontrolle ohne Neigungssensor) sind Serie, außerdem die Fahrmodi Rain und Road. Das Optionspaket "Fahrmodi Pro" bringt dann DTC, also Traction Control mit Neigungssensor, Kurven-ABS und die Extra-Fahrmodi Dynamic und Dynamic Pro. Vollends komplett ist dir XR mit dem Dynamic ESA, also dem elektronischen Fahrwerk. Es ist vergleichbar mit der Dynamic Damping Control aus der HP4, man kann allerdings auch die Federvorspannung verstellen und das Bike damit auf unterschiedliche Beladungszustände anpassen

Optisch schaut die S 1000 XR eigentlich aus, wie eine BMW S 1000 XR ausschauen muss. Man findet Kiemen und die Asymmetrie ist immerhin noch angedeutet, wenn auch nicht mehr wirklich polarisierend.

Der bewährte Leichtmetall-Brückenrahmen der 1000er-Modelle mit dem Vierzylinder als tragendem Element erhielt für die S 1000 XR eine optimierte Fahrwerksgeometrie. Die stark auf Agilität getrimmte Abstimmung des Roadsters R hat BMW für den Allrounder XR etwas in Richtung Stabilität verändert. Dazu wurde der Lenkkopfwinkel um 0,8 Grad flacher und der Nachlauf um 18,5 mm länger als beim Schwestermodell. Zusätzlich verlängerte man die gesamte Hinterradschwinge und den Radstand. Offroad wird man die XR kaum finden, aber sie kann problemlos Schotter, verspricht BMW.

Die Ducati Multistrada – gerade erst in ihrer neuen Version mit 160 PS und fett Drehmoment präsentiert – wird eine harte Gegnerin sein. Aber die BMW kann eines ganz sicher besser: Sie hat auf beiden Seiten Platz für die Füße. Bei der Duc steht die linke Ferse auf dem Hebel des Hauptständers. Dieses Manko haben die Italiener beim Modelwechsel mitgenommen. Solche Stockfehler werden sich die Münchner wohl nicht erlauben.

Marktstart im Frühjahr 2015.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.