Von Beamtin gestoppt

Frau kam mit Messer in Gürtelschnalle ins Gericht

Gericht
24.06.2024 16:58

Gefährliches „Accessoire“: Wachsame Sicherheitsbeamtin stoppte bei der Zugangskontrolle im Wiener Landesgericht eine Frau, die eine verbotene Waffe um ihre Hüften trug. Sie wollte offenbar zu einem Strafprozess gegen Jugendliche.

Ein Gürtel als Waffe machte bei der blutigen Attacke eines 35-Jährigen in Horn (NÖ) Schlagzeilen. Vergangenen Freitag hatte sich der Afghane den Gürtel wie einen Schlagring um die Hand gewickelt und mit voller Wucht auf drei Menschen eingeprügelt. Im Schädel eines 16-jährigen Opfers blieb zentimetertief der abgebrochene Dorn der Schnalle stecken.

Gefährlicher „Trend“
Der Gürtel als Waffe ist kein Einzelfall, sondern oftmals sogar eine bewusste Anschaffung, wie ein Vorfall im Wiener Straflandesgericht zeigt. Völlig gleichgültig spazierte dort vor Kurzem eine Frau durch die Sicherheitskontrolle – und hatte eine verbotene Waffe dabei. Um ihre Hüften war ein Gürtel geschnallt, der in seiner Schnalle ein verstecktes Messer verbarg.

In Horn wurde letzte Woche ein Gürtel (ohne Messer) zur gefährlichen Waffe. (Bild: Krone KREATIV/zVg, Attila Molnar, stock.adobe.com)
In Horn wurde letzte Woche ein Gürtel (ohne Messer) zur gefährlichen Waffe.

Dank einer achtsamen Sicherheitsmitarbeiterin im „Landl“ konnte die Frau, die auf dem Weg zu einem Jugendstrafprozess war, gestoppt werden. Die Bediensteten riefen sofort die Polizei, das Messer in der Gürtelschnalle wurde konfisziert, die Gürtelträgerin angezeigt. „Bei Jugendlichen sind solche Waffen quasi ein Trend“, heißt es aus Sicherheitskreisen.

Laut Waffengesetz verboten
Im Internet werden sie auch als „Besteckgürtel“ angepriesen. Teilweise wird in den Anzeigen behauptet, dass solche Accessoires erlaubt seien. Dies ist natürlich nicht der Fall! Ein in der Gürtelschnalle verstecktes Messer gehört zu den verbotenen Waffen. Der Erwerb, das Führen oder der Besitz ohne Berechtigung sind strafbar.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele