Krone Plus Logo

Vermisste verscharrt

„Oma, glaub mir, ich hab’ sie nicht umgebracht“

Oberösterreich
20.06.2024 17:55

Ein Linzer (43) verscharrte die Leiche einer Vermissten in einem Feld nahe seiner Wohnung. Er log die Angehörigen und seine eigenen Verwandten dreist an, ließ sie acht Monate suchen. Die „Krone“ besuchte am Tag nach dem Leichenfund den Tatort und sprach mit den Familien des Opfers und auch des Verdächtigen.

„Alle sagen, dass ich sie umgebracht habe. Aber ich hab’ sie nicht getötet. Oma, das musst du mir glauben. Sie hat in der Früh noch geschlafen, als ich außer Haus bin“ – an den Satz ihres Enkels kann sich die 87-jährige Großmutter noch genau erinnern. Der Linzer hat die Leiche einer Bekannten, die bei ihm in der Wohnung gestorben war, in einem Feld begraben.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele