„Krone“-Kommentar

Kann man Putin noch umdrehen?

Kolumnen
16.06.2024 20:00

Dort, wo die Bilderbuch-Schweiz zu Hause ist, hoch über dem Vierwaldstätter See, Kuhglocken inbegriffen, könnte einem nicht in den Sinn kommen, dass in der Welt Kriege toben. Dahinter aber im Konferenzhotel zeichnen 40 Staats- und Regierungschefs ein ganz anderes Bild: die Welt im Kriegsmodus. Einer nach dem anderen, von Amerika über Afrika bis nach Asien, beklagte auf der Ukraine-Konferenz die Missachtung des internationalen Rechts durch einen Aggressor in Europa.

Was mag sich Putin denken, falls er gesehen hat, wie die Staatenlenker hier im Defilee Zelenskij die Aufwartung machten? Ist der Kremlchef überhaupt noch wahrnehmungsfähig? Wie kann man ihn zum Umdenken bringen? Darum ging es in Konferenzkreisen. Denn eines muss unter allen Umständen verhindert werden: dass Putin zu dem Schluss kommt, nichts mehr zu verlieren zu haben.

Globaler Süden soll auf Russland einwirken
Deshalb ging es bei dem – im wahrsten Sinne des Wortes – Gipfeltreffen darum, die Länder des globalen Südens aufzurütteln und an Bord zu holen. Auf sie hört Putin noch am ehesten.

Wie es Bundeskanzler Nehammer formulierte: „Es geht darum, Verbündete zu finden, um auf Russland einzuwirken. Ohne Teile Asiens, Afrikas und Südamerikas wird es nicht gelingen, Russland zum Umdenken zu bringen.“

Deshalb sprach man über eine Neuauflage dieser Konferenz – diesmal in Saudi-Arabien und eventuell unter Teilnahme Russlands.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele