Ein Abgang als Chance

Kärntner Goalie hofft auf Schalke, HSV und Co!

Kärnten
12.06.2024 10:57

Nach seinem Wechsel von Altach zu Eintracht Braunschweig in die 2. deutsche Liga saß der Klagenfurter Goalie Tino Casali vorige Saison meist auf der Bank. Jetzt allerdings ist der Stammplatz vakant – und der 28-Jährige hofft auf seine große Chance. Er will nächste Saison gegen zahlreiche Traditionsklubs im Tor stehen.

Neue Chance für den Kärntner Tormann Tino Casali! In der abgelaufenen Saison musste sich der Klagenfurter in der 2. deutschen Bundesliga bei Eintracht Braunschweig hinter Ron-Thorben Hoffmann anstellen – und kam nur auf eine Partie. Kürzlich aber wechselte sein Kontrahent ligaintern zu Schalke. „Die Chance auf den Platz im Tor ist jetzt natürlich da“, meint Casali. „Aber es kommt schon noch ein neuer Goalie und es wird dann ein offener Kampf.“ Die Rückmeldungen des Klubs waren für Casali stets gut.

Tino Casali am Wörthersee mit seinem Herzblatt Anna. (Bild: ZVG)
Tino Casali am Wörthersee mit seinem Herzblatt Anna.

„Hab mich weiterentwickelt!“
Für den Kampf um den Stammplatz fühlt sich der 28-Jährige bereit: „Ich habe mich im ersten Jahr im Ausland auf jeden Fall weiterentwickelt – fußballerisch und auch menschlich. Klar wäre es genial, wenn ich Woche für Woche in der 2. Liga spielen könnte.“ In Riesenstadien gegen Traditionsklubs wie Hertha, Schalke oder den HSV.

Los geht‘s gegen Frankfurt
Die vierwöchige Pause hat Tino großteils daheim am Wörthersee verbracht – mit Herzblatt Anna ging es auch auf die spanische Partyinsel Ibiza. „Aber wir waren auf der anderen Seite, haben uns entspannt.“ Am 20. Juni geht’s zurück nach Braunschweig – ein großes Highlight steigt dann am 17. August im DFB-Pokal gegen Frankfurt. Vielleicht ja mit Casali im Tor. . . 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele