Festwochenende

Saalfelden feiert doppeltes Feuerwehr-Jubiläum

Salzburg
01.06.2024 17:30

Festwochenende in Saalfelden: Die Feuerwehr zelebriert ihr 150. Jubiläum und gleichzeitig 50 Jahre Jung-Florianis. Gleichzeitig ging der Landesfeuerwehrtag über die Bühne. Die Statistik besagt: Freiwillige leisteten im Bundesland mehr als eine Million Einsatz-Stunden. 

„Es herrscht Bombenstimmung bei uns“, freut sich Kommandant Thomas Schreder mitten im Festreigen der Feuerwehr Saalfelden. Der Donnerstag gehörte ganz der Jugend mit Aufmarsch am Rathausplatz. Am Freitag fanden Gauditurniere statt und am Samstag wurden 150 Jahre seit Feuerwehr-Bestehen gefeiert. Die Marschroute wurde wegen des Dauerregens am Samstag zwar geändert, man ließ sich die Festlaune aber nicht verderben. 

Interessierten Nachwuchs gibt es in Saalfelden genug. (Bild: Feuerwehr Saalfelden)
Interessierten Nachwuchs gibt es in Saalfelden genug.
Verschiedene Feuerwehrbewerbe (Bild: Feuerwehr Saalfelden)
Verschiedene Feuerwehrbewerbe
Gute Stimmung bei Bewerben im Festzelt (Bild: Feuerwehr Saalfelden)
Gute Stimmung bei Bewerben im Festzelt

Beeindruckende Einsatz-Statistik für ganz Salzburg
1,29 Millionen Stunden leisteten Salzburgs Freiwillige Feuerwehren im Vorjahr. Laut Statistik wurden 2023 insgesamt 12.418 Einsätze absolviert – davon 3393 Brände. 8695 Mal mussten die Florianis zu Verkehrsunfällen, Öleinsätzen, Unwettern oder Nachbarschaftshilfen ausrücken. 11.235 Einsatzkräfte engagieren sich in den 119 Feuerwehren.

Und es gibt auch keine Nachwuchs-Sorgen: Bei der Feuerwehrjugend sind es in Salzburg 1426 Aktive und damit so viele Jung-Florianis wie noch nie.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele