„Krone“-Kommentar

Lichtblicke inmitten des Kriegs

Kolumnen
29.05.2024 20:00

Die Welt ist aus den Fugen. Die Rückkehr des Faustrechts bringt Tod und Zerstörung. Gibt es in dieser Welt noch Lichtblicke? Ja, es gibt sie. Sie sind allerdings in den Rauchwolken der Bomben und Granaten kaum sichtbar.

Ein Lichtblick ist, wenn in Russland und der Ukraine die Polizei auf den Straßen junge Wehrpflichtige einfangen muss; wenn sogar Gefängnisse geräumt werden, um die Reihen aufzufüllen; wenn der ukrainische Präsident Selenskyj die wehrpflichtigen Landsleute im Ausland ultimativ zur Rückkehr aufrufen muss; wenn Familien in Russland im Alltagsgespräch nichts mehr fürchten, als dass nach der Präsidentschaftswahl noch eine Mobilisierung kommt. Die erste hatte eine Massenflucht ausgelöst.

„Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“ hatten einst die „68er“ unter dem Eindruck des Vietnamkrieges plakatiert. Diese pazifistische Einstellung ist zwar als Dogma ungeeignet, hat aber einen gewissen Charme.

Das Fehlen von Hurra-Patriotismus – so er nicht inszeniert ist – in Russland und der Ukraine kann als untrügliches Zeichen dafür gewertet werden, wie fern den einfachen Menschen die Machtspiele von „denen da oben“ sind. In Russland werden sie mit Geldversprechen in den Krieg gelockt, in der Ukraine zur Landesverteidigung aufgerufen.

Es ist ein Hoffnungsschimmer, wenn Politikern und Generalstäblern die Soldaten ausgehen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele