„Gehört meiner Mutter“

Bei AfD-Politiker Unterlagen zu Gold gefunden

Ausland
21.05.2024 16:15

In einem Berliner Wohnhaus des AfD-Bundestagsabgeordneten Petr Bystron hat die deutsche Polizei Seriennummern von mehreren Goldbarren, Bargeld in Umschlägen sowie Kontoauszüge aus Tschechien und Liechtenstein gefunden.

Bystron, gegen den wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit und der Geldwäsche ermittelt wird, soll die Funde der Ermittler gegenüber der Zeitung „Welt“ bestätigt haben. Demnach sollen die Wertsachen jedoch mehrheitlich seiner Mutter gehören.

Auf AfD-Listenplatz 2 für EU-Wahl
Die Deutsche Presse-Agentur dpa hat Bystron bereits am Montagabend schriftlich um eine Stellungnahme gebeten. Diese Anfrage blieb bis zum Dienstagvormittag allerdings unbeantwortet. Bystron steht auf Listenplatz 2 der AfD für die Europawahl.

Die Generalstaatsanwaltschaft München, die sich zu dem Bericht der „Welt“ nicht äußern wollte, ermittelt gegen Bystron und hat deshalb bereits in der vergangenen Woche mehrere Objekte durchsucht, unter anderem dessen Abgeordnetenbüro.

Eine tschechische Zeitung hatte berichtet, Bystron habe möglicherweise Geld von der prorussischen Internetplattform „Voice of Europe“ (VoE) entgegengenommen. Der Abgeordnete des Bundestags-Wahlkreises München-Nord bestreitet dies allerdings.

Seriennummern von Goldbarren entdeckt
Bei einer Durchsuchung von Bystrons Wohnhaus im Berliner Ortsteil Wannsee wurden laut „Welt“ unter anderem Seriennummern von Goldbarren mit einem Gewicht von 500 Gramm und einem Kilo entdeckt. „Die Unterlagen zum physischen Gold sowie den Konten meiner Mutter bewahre ich, weil ich vom Gericht zu ihrem Vormund bestellt bin“, sagte Bystron der „Welt“.

„Meine Mutter war lange Jahre Inhaberin einer Zahnklinik in der Schweiz, hat alles legal erworben, und ich bewahre die Nachweise auf. Dazu gehören auch die alten Auszüge von dem liechtensteinischen Konto, obwohl dieses schon länger aufgelöst ist.“

Lediglich das Konto in Tschechien, zu dem ebenfalls Auszüge gefunden wurden, ordnet Bystron sich selber zu: „Die Kontobewegungen auf meinem tschechischen Konto sind auch alle völlig transparent, denn sie betreffen Mieteinnahmen und Ausgaben von Immobilien in Tschechien, die mir und meiner Frau seit über zwanzig Jahren gehören.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele