08.07.2005 16:49 |

Endlich da

Google-Toolbar jetzt auch für Firefox

Firefox-User mussten in zumindest einem Punkt bislang neidvoll in Richtung Internet-Explorer-User schielen: Die Google-Toolbar, eines der hilfreichsten kleinen Zusatzprogramme für den Redmonder Browser, gab es nur für ebendiesen, nicht aber für die Konkurrenz. Das hat jetzt ein Ende – die Google-Toolbar für Firefox ist da.

Die Toolbar für Firefox bietet die selben Funktionen, die auch die kürzlich erschienene Beta der Version 3 aufweist. Zusätzlich zu den altbekannten Features Google-Suche, Wort-Suche innerhalb der Page und PageRank-Anzeige verfügt die Firefox-Version über die neue Wort-Übersetzung. Diese zeigt wie ein Tooltipp beim Halten des Mauszeigers über einem Wort automatisch Übersetzungen des Wortes an. Auch eine Rechtschreibprüfung ist in die Firefox-Version integriert; diese zeigt Tippfehler etwa beim Ausfüllen eines Webformulars an.

Popup-Blocker und die Angabe von Internet-Adressen ohne URL werden von der Firefox-Version hingegen nicht unterstützt. Zumindest der Popup-Blocker ist allerdings zu verschmerzen – der im Firefox eingebaute ist für die meisten Anwendungen mehr als ausreichend.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol