Unerwartete Folgen

Drei Frauen prügelten sich mitten im Volksgarten

Oberösterreich
22.02.2024 19:09

Da haben sich die richtigen drei Damen gefunden! Am helllichten Tag prügelten sie sich im Linzer Volksgarten wegen einer Tablette derart, dass auch Zeugen schon eingriffen. Und als die Polizei die „Damen“-Schlägerei aufgelöst hatte, kam sie auch noch einer weiteren Straftat auf die Schliche.

Eine 38-jährige Bosnierin löste am Donnerstag kurz nach 14 Uhr alles aus, als sie im Linzer Volksgarten ein Medikament aus der Tasche einer 24-jährigen Linzerin stahl.  Als die Bestohlene ihre Tablette zurückverlangte, stieß die 38-Jährige sie nieder.

Eine Wienerin (39) mischte sich als erste ein, ist sie doch eine Freundin der 24-Jährigen und es entwickelte sich eine offene Prügelei. Die Bosnierin ging zu Boden, die Wienerin hielt sie fest und die junge Linzerin trat weiter auf sie ein. Wegen der massiven Angriffe gingen schon Zeugen dazwischen, wählten auch den Notruf.

Amtsbekanntes Trio
Die zwei Angreiferinnen traten schließlich den Rückzug an, nahmen aber noch eine Tasche und ein Sackerl mit, das die 38-Jährige bei sich hatte. Dieser Diebstahl deckte aber dann einen weiteren Diebstahl auf. Denn als die Polizei die drei bei Polizei und Justiz amtsbekannten „Damen“ im Volksgarten anhielt, kontrollierte sie auch den Inhalt der Tasche und Sackerl. 

Beute war schon vorher gestohlen worden
Und es stellte sich heraus: Im Sack waren drei Pullover, an denen noch die Diebstahlsicherungen montiert waren - sie waren kurz zuvor gestohlen worden.

Die Linzerin und die Wienerin kamen in Haft, die Bosnierin ins Spital. Die Verletzungen sind aber nicht allzu schwer. Es hagelt jetzt Anzeigen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele