Forenecho

Schulwahl: „Falschen Ehrgeiz vermeiden!“

Community
12.02.2024 11:59

Österreichs Schulen berichten von einem Ansturm auf die Gymnasien: In den nächsten Wochen entscheidet sich für viele Volksschüler, welche weiterführende Schule sie besuchen werden. Die „Krone“-User hatten zur Wahl der richtigen Schule für das eigene Kind einiges zu sagen, wobei sich dann doch die meisten einig waren, dass Schüler am besten dort aufgehoben sind, wo sie die beste Unterstützung erfahren. 

Vielen Eltern ist es wichtig, dass ihr Kind - oft unabhängig von dessen schulischer Leistung - auf ein Gymnasium kommt, da sie sich von diesem die besten Zukunftsperspektiven versprechen. Diese sieht auch User gatschhupfer eher in Gymnasien als in Mittelschulen gegeben.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
gatschhupfer
Wenn ich mir die Qualität der Mittelschulen ansehe, verstehe ich den Wunsch der Eltern. Im Gymnasium finden sich hauptsächlich Kinder, deren Eltern Schulbildung für wichtig halten. Im Gymnasium finden sich hauptsächlich Kinder, die gute Deutschkenntnisse haben. Das sind 2 Kriterien, die ich für extrem wichtig finde, um vernünftigen Unterricht bieten zu können, von dem Kinder auch profitieren, unabhängig davon, ob tatsächlich Matura angestrebt wird oder ob nach der 4. Klasse in eine andere berufsbildende Schule oder auch nach 9. Schulstufen in eine Lehre gewechselt wird.
Es ist zwar schade, dass vernünftiger, wertvoller Unterricht in Mittelschulen nicht garantiert werden kann - aber es ist eine Tatsache. Da braucht man nur z.B. in die ersten Klassen einer HTL zu sehen und wer von denen, die dort starten, es auch in höhere Klassen schaffen. Die, die aus dem Gymnasium kommen, haben da keine Probleme und auch bei Lehre können sie es sich aussuchen, da sie beste Voraussetzungen haben.
74
6


Eltern sollen „falschen Ehrgeiz“ meiden

User Normalo365 sieht wiederum bei Mittelschulen keinerlei Nachteile gegenüber eines Gymnasiums, sofern erstere gut geführt wird. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Normalo365
Also meine Erfahrungen haben mir gezeigt dass es oft die Eltern sind die bei der Schulwahl den, nun sagen wir mal gelinde, falschen Ehrgeiz entwickeln (mein Kind ist ja das beste und das klügste). Gut geführte Mittelschulen sind um nix schlechter als Gymnasien. Vor allem jene Schulen in denen sich die lokalen Politiker heraushalten und die Gelder vom Land zweckdienlich und nicht zum Erhalt der Schule verwenden. Mittelschüler auf AHS-Niveau, sind um nix schlechter als Gymnasiasten. Vor allem wenn in den Mittelschulen das zwei Lehrersystem richtig angewendet wird. Vor allem muss aus der Gesellschaft wieder der Wert einer Lehre ins Bewusstsein gerückt werden. Wir müssen wieder weg davon dass man nur mit Matura was wert ist und erreichen kann. Der Lehre gehört wieder mehr Bedeutung und Wert zugeschrieben.
86
1


Gemeinsame Schulform als Lösung

Mancher „Krone“-Leser äußert auch den Wunsch nach einer gemeinsamen Schule für alle 10 - 14-Jährigen, allerdings mit Leistungsgruppen - oder Differenzierungsmöglichkeiten, wie es User Peter1144622 ausdrückt.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Peter1144622
Nur eine gemeinsame Schule der 10-14 Jährigen mit Differenzierunsmöglichkeiten (Leistungsgruppen) kann zum Erfolg führen. Zurzeit sinkt das Niveau in den Gymnasien, in den Ballungszentren kann auch die Mittelschule ihr Niveau nicht mehr halten, weil sie hier zur Restschule degradiert wurde. Ein Lob gebührt den Lehrkräften für ihren Kampf gegen die Windmühlen
64
8


Kinder in ihren Interessen und Talenten fördern 

„Krone“-User Fallobst findet es wichtiger, Kinder in ihren eigenen Interessen und Talenten zu fördern, als Kinder unbedingt in eine bestimmte Schullaufbahn zu drängen.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Fallobst
Das Kind sollte man in seinen eigenen Interessen und Talenten fördern. Diese Angst die Kindern hier gegeben wird, rächt sich dann später im jungen Erwachsenenalter. Es zählt nicht nur die formelle Schulbildung, es kommt auch auf die Teamfähigkeit, Demut, Lernen von Fehlschlägen und über die eigenen Stärken und Schwächen an
38
0


Was halten Sie von den Meinungen unserer Leserschaft? Schreiben Sie es uns in die Kommentare!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele