Säure & ein Holzpaneel

Verhexter Nachmittag: Arbeitsunfälle in Villach

Kärnten
28.11.2023 18:58

Austretende Säure aus einem Rohr und ein herabfallendes Holzpaneel sorgten für Einsätze der Rettung am Dienstagnachmittag in Villach.

Bei Montagearbeiten mit zwei Arbeitern, einem 28-jährigen und einem 22-jährigen Villacher, bei einer Villacher Firma kam es kurz vor 14 Uhr zum ersten Unglück. „Der 22-Jährige befand sich mit einem Sicherheitsgurtsystem gesichert auf einem Ofen und wollte ein Holzpaneel in der Halterung einer Zwischenwand befestigen“, berichtet die Polizei. Doch plötzlich rutschte ihm das Paneel aus den Händen und fiel dem 28-Jährigen, der direkt darunter stand, auf den Hinterkopf. „Der Arbeiter erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung vom Rettungsdienst ins LKH Villach verbracht“, so die Polizei.

Säure kam aus Rohr
Doch das sollte nicht der letzte Einsatz der Rettungskräfte bei einem Arbeitsunfall bleiben. Kurz vor halb fünf führte ein 45-jähriger Spittaler bei einer anderen Firma Montagearbeiten durch. Dabei öffnete er den Drehverschluss eines Rohres, aus dem plötzlich Säure herauskam. „Trotz Tragen einer Schutzausrüstung sowie Säurehandschuhen kam es zu Verätzungen im Bereich der Unterarme“, berichtet die Polizei. Der 45-Jährige wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele