So, 16. Dezember 2018

Blick nach Göttingen

26.03.2012 19:56

Deutschlands beste Schule: Was können wir von ihr lernen?

Keine Noten, kein Sitzenbleiben, keine fixe Stundeneinteilung, Ganztagesunterricht und Gesamtschule – all das und vieles mehr macht die beste Schule Deutschlands in Göttingen aus. Das Erfolgsgeheimnis liegt in "Tischgruppen", wo, so der Direktor, zukünftige Maurer mit späteren Architekten lernen. Für die Grünen ist das Modell ein Vorbild, von dem Österreich viel lernen könne.

Direktor Wolfgang Vogelsaenger (Bild 2) kennt sämtliche Vorbehalte gegen die Gesamtschule zur Genüge. Mit einem Lächeln und Beispielen aus der Praxis entkräftet er sie alle: "Je sechs Schüler bilden ein Lernteam, die Tischgruppe, jeder profitiert vom anderen. Die Kinder lernen den Umgang miteinander, das brauchen sie auch später als Erwachsene."

Der Erfolg gibt Vogelsaenger recht: Bis zu zwei Drittel der Schüler haben Gymnasialreife, im Jahr 2010 kam die beste Maturantin Niedersachsens von der Göttinger Schule, jeder vierte Schüler hatte im Abschlusszeugnis eine Eins vor dem Komma.

Arbeiten werden vor Eltern präsentiert
Noten gibt es aber erst ab Mitte der achten Schulstufe, davor erhalten die Kinder einen "Entwicklungsbericht", und sie verfassen eine Selbstbeurteilung. Sitzenbleiben gibt es nicht. Das sei, so der Direktor, Ausgrenzung, außerdem müsse man nicht alles zur gleichen Zeit erledigen, negative Arbeiten können wiederholt werden. Mehrmals pro Jahr präsentieren die Tischgruppen ihre Arbeiten vor ihren Müttern und Vätern.

"So revolutionär sind wir gar nicht", versucht Vogelsaenger die Sonderstellung seiner Schule zu schmälern. Man habe nur überlegt, warum man was mache. Und die Antwort darauf konnte nicht lauten: "Weil es immer schon so gewesen ist", so Vogelsaenger. Für die Grünen jedenfalls ist Göttingen ein Vorbild. Sie kritisieren, dass bei uns lediglich die Hauptschulen in Neue Mittelschulen umgewandelt werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.