Preismonitor zeigt:

Einkaufskorb in zwei Jahren um rund 43% verteuert

Leben
22.09.2023 12:00

Günstige Lebens- und Reinigungsmittel kosten im September um durchschnittlich etwa acht Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Besonders auffällig ist der Preisanstieg bei einzelnen Waren. 

Für Konsumenten sind die Teuerungen ein echter Preisschock. Denn im Vergleich zu vor zwei Jahren sind die Erhöhungen inzwischen alarmierend - der Einkaufskorb verteuerte sich in zwei Jahren um durchschnittlich rund 43 Prozent. Das zeigt der aktuelle AK-Preismonitor* von 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmitteln bei sieben Supermärkten und Diskontern.

Im September 2022 kostete ein Einkaufskorb mit preiswertesten Produkten durchschnittlich 68,10 Euro, im September 2023 stieg der Preis auf durchschnittlich 73,30 Euro (plus 7,6 Prozent). Viele günstige Lebens- und Reinigungsmittel sind nach wie vor spürbar teuer für Konsumenten. 

Sonnenblumenöl und Mehl kosten mehr das Doppelte
Sehr krass ist der Vergleich der Teuerungen zu September 2021 bei allen Produkten. Sonnenblumenöl kostet zwar im Vergleich zu September 2022 wieder um rund 24 Prozent weniger, im Vergleich zu September 2021 zahlen Konsumenten jedoch nach wie vor um rund 101 Prozent mehr!

(Bild: wien.arbeiterkammer.at)

Der Preis für griffiges Weizenmehl ist zwischen 2021 und 2023 um satte 113 Prozent nach oben geschnellt. Für Penne-Nudeln heißt es um 90 Prozent, für Kartoffeln um 80 Prozent und für Zahnpaste um 71 Prozent mehr zahlen als noch vor zwei Jahren.

Besonders auffällig ist der Preisanstieg bei einzelnen Waren. (Bild: INGOSFOTOGRAFIE.DE, stock.adobe.com)
Besonders auffällig ist der Preisanstieg bei einzelnen Waren.

AK-Preismonitor*: Die AK hat zwischen 4. und 7. September 40 preiswerteste Lebens- und Reinigungsmittel bei sieben Supermärkten und Diskontern in Wien erhoben. Die Geschäfte: Billa, Billa Plus, Spar, Interspar, Hofer, Penny und Lidl. Bei den ausgewählten Produkten erhob die AK das preiswerteste, erhältliche Produkt (also das mit dem günstigen Grundpreis). Aktionen sind berücksichtigt, nicht aber Kundenkarten- oder Mengen-Vorteilspreise.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele