Krone Plus Logo

Verbote und Schikanen

Absurde EU-Fahrregeln für Anfänger und Senioren

Politik
18.09.2023 14:43

Die EU-Vertreter sind aus den Ferien zurück und planen eine kleine Revolution im Straßenverkehr. Der „Krone“ liegt die Liste vor, die beweist, wie radikal bei Autolenkern und bei Führerscheinen eingegriffen werden soll. Es geht um Strafpunkte, Fahrverbote für Anfänger und Senioren und massive ärztliche Überprüfungen. Der Plan wird am Montag im EU-Parlament vorgestellt.

Rund 20.000 Menschen sterben jährlich auf Europas Straßen, die EU-Kommission will deshalb vor allem die Verkehrssicherheit für Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer erhöhen. Ein hehres Ziel, doch die Ausarbeitung der Vorschläge ist in Teilen kaum mehr nachvollziehbar. Die Pläne zielen vor allem auf Fahranfänger und Senioren ab. Hier die zentralen Punkte, die bereits vor der Abstimmung für Widerstand sorgen:

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele