Schock-Erlebnis

Miley Cyrus an Bett gefesselt, als Haus abbrannte

Society International
07.09.2023 08:40

Während ihr Haus in Malibu einem Waldbrand zum Opfer fiel, war US-Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus nach eigenen Worten für Dreharbeiten an ein Bett gefesselt. 

Sie habe an diesem Tag gerade eine Episode für die Netflix-Serie „Black Mirror“ aufgenommen, berichtete die 30-Jährige in einem TikTok-Video. „Tatsächlich war ich, während mein Haus brannte, an einem Krankenbett festgeschnallt und meine Hände waren mit Handschellen gefesselt.“

Die in Südafrika aufgenommene Folge habe wiederum in Malibu gespielt - „es war also ein echter Trip“.

Die beschriebene Szene hat Cyrus auf TikTok veröffentlicht. Sie können sie hier ansehen:

Panikattacken
Noch Jahre später habe sie deshalb Panikattacken gehabt. Die düstere Folge von „Black Mirror“ beschäftigte sich mit den Schattenseiten des Popstar-Lebens.

Cyrus und ihr früherer Lebensgefährte Liam Hemsworth verloren ihr Haus im November 2018 bei verheerenden Waldbränden im Kalifornien. Auch die Villen von Moderator Thomas Gottschalk und Schauspieler Gerard Butler fielen damals dem Feuer zum Opfer.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele