Krone Plus Logo

AustroCel Hallein

Am Unglücksort erinnert wenig an die Tragödie

Salzburg
13.06.2023 06:00

Vor zwei Jahren starb ein Arbeiter am Areal der AustroCel in Hallein. Die „Krone“ inspizierte den Unfallort - kurz vor dem Prozessstart.

Silber glänzende Rohrleitungen, neuwertige Pumpen und Ventile. Ein Blick in die Kocherei der Halleiner Zellstoff-Fabrik AustroCel lässt kaum erahnen, dass hier vor knapp zwei Jahren eine Tragödie passiert ist. Am 2. Juni 2021 explodierte ebendort eine Hochdruck-Gasleitung. 147 Grad Celsius heißes Schwefeldioxid trat aus. Ein 54-jähriger Arbeiter starb an Verbrennungen und Verätzungen. Er war jahrzehntelang im Unternehmen beschäftigt gewesen.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele