Fotos und Videos

Das war die Golden Roof Challenge in Innsbruck

Sport-Mix
08.06.2023 21:55

Die Stabhochsprung- und Weitsprungveranstaltung, die Golden Roof Challenge, fand zum 19. Mal im Herzen von Innsbruck statt. Zum ersten Mal überhaupt ist dieses Event inkludiert in das WACT (World Athletics Continental Tour) von der International Athletics Federation IAAF. Dies ermöglicht den eingeladenen Top-Athleten, wichtige Weltranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Weltmeisterschaften 2023 und den Olympischen Spielen 2024 im nächsten Jahr zu sammeln. 

Zweiundzwanzig erstklassige Athleten aus vier Kontinenten kämpften um einen Platz auf dem Podium. Markus Rehm konnte sich mit einem ersten unglaublichen Sprung auf 8,50 Meter seinen insgesamt sechsten Sieg in Folge sichern.

(Bild: ©_PHOTO_PLOHE)

Im Männer-Stabhochsprung dominierte das amerikanische Team, wobei Clayton Fritsch mit einer Höhe von 5,71 m den Sieg errang und vor Matt Ludwig landete, der eine Höhe von 5,61 m übersprang. Auf dem dritten Platz landete Luke Winder, der die Höhe von 5,61 m im zweiten Versuch bewältigte.

(Bild: ©_PHOTO_PLOHE)

Im Frauen-Stabhochsprung wurde der Sieger anhand der Anzahl der Fehlversuche entschieden, da die drei besten Konkurrentinnen alle die gleiche Höhe von 4,11 Metern übersprangen. Den Sieg holte sich die Italienerin Giulia Valletti Borgnini, gefolgt von Yana Hladiychuk (UKR) und Sonia Malavisi (ITA). 

(Bild: ©_PHOTO_PLOHE)

Im Männer-Weitsprung schockte Paralympics-Weltrekordhalter Markus Rehm (GER) bereits im ersten Versuch die Konkurrenz und segelte mit einer Siegerweite von 8,50 Metern. Damit übertraf er den Weltmeister von 2019, Tajay Gayle aus Jamaika, der 8,05 Meter erreichte, gefolgt von Isaac Grimes aus den USA mit 7,79 Metern.

(Bild: ©_PHOTO_PLOHE)

Im Frauen-Weitsprung geht der erste Platz an Agate De Sousa (STP) mit einem Sprung von 6,70 Metern. Ese Brume aus Nigeria kam mit 6,67 Metern sehr nahe, schaffte es aber nicht, die Weite von De Sousa zu übertreffen. Die Bronzemedaille geht an die Amerikanerin Quanesha Burks, die 6,63 Meter weit sprang.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele